> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Schwimmbrillen-Charts: Arena hat den Durchblick

Am weitesten nach vorne treibt es die Herrenbrille "Fly".

Weltrekordhalter Paul Biedermann hat eine, Freistilweltmeisterin Therese Alshammar ebenso. Arena-Schwimmbrillen überzeugen aber nicht nur Ausnahmeathleten, sondern auch die breite Masse an Amateur- und Freizeitschwimmern. In den media control Sport-Charts der meistverkauften Schwimmbrillen tauchen gleich vier Arena-Artikel unter den ersten fünf Positionen auf. Am weitesten nach vorne treibt es die Herrenbrille „Fly“, bei der Tragekomfort, Zuverlässigkeit und Haltbarkeit die wichtigsten Kriterien sind.

Dank spezieller Antifog-Eigenschaften gewährt der Spitzenreiter sowie Bronzesieger „Zoom Neoprene“ (für Herren) und der Viertplatzierte „Multi Jr. II“ (für Kinder) klare Sicht auf alles über und unter dem Wasserspiegel. Der Herrenbestseller „Nimesis“ kommt mit tröpfchenfreiem Blickfeld auf der fünften Bahn ins Ziel.

Einziger Arena-Konkurrent in der Top Five ist Aqua Sphere. Dessen getönte Herren-Schwimmbrille „Kaiman“ eignet sich besonders für den Einsatz in sonnendurchfluteten Außenbereichen und krault bis auf Rang zwei vor.



media control bietet eine Vielzahl an verschiedenen Sport-Charts für Ihre Leser. Interessiert? Kurze Mail genügt: sport@media-control.de