Bücher  |  Webinare  |  Fachartikel  |  Kurzmeldung / Ticker  |  Verbände  |  Partner  |  Presse  |  Newsletter Kosten  |  AGB  |  Impressum
  google plus

> Das Dienstleisterverzeichnisfür Marketing <

DDV und BVDW entwickeln dualen BWL-Studiengang "Dialog- und Onlinemarketing"

Dem dualen Konzept entsprechend wechseln theoretische Studienabschnitte im Dreimonatsrhythmus mit Praxisphasen.
Im Herbst 2013 können Nachwuchskräfte erstmalig einen Studienplatz mit der Vertiefung "Dialog- und Onlinemarketing" an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Ravensburg belegen. Der Studiengang wurde von den beiden Branchenverbänden Deutscher Dialogmarketing Verband (DDV) und Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) entwickelt, um Unternehmen mit Schwerpunkt Dialog- und Online-Marketing bei der Qualifizierung ihrer Fach- und Führungskräfte zu unterstützen.

Martin Nitsche, DDV-Vizepräsident Bildung und Forschung: "Dialog- und Onlinemarketing sind in vielen Branchen wesentliche Wachstumstreiber. Dabei ist der Engpass bei qualifiziertem Nachwuchs mittlerweile eklatant und die Akquisition von High Potentials muss heute schon auf der Schulbank beginnen. Dieser duale Studiengang bietet einen hervorragenden Lösungsansatz: Unternehmen sichern sich gute Abiturienten, indem sie für ihre - zweigleisige - Qualifizierung sorgen. Eine echte Win-Win-Situation. Wir freuen uns, dass sich mit Payback, eCircle und Global Group drei renommierte Unternehmen bereits dazu entschlossen haben, diesen Weg zu gehen."

Dem dualen Konzept entsprechend wechseln theoretische Studienabschnitte im Dreimonatsrhythmus mit Praxisphasen in kooperierenden Unternehmen. Die Inhalte der Theorie- und Praxisphasen sind aufeinander abgestimmt. Neben den allgemeinen Fächern eines klassischen betriebswirtschaftlichen Studiums wird ab dem ersten Semester auch mit der Vermittlung marketingspezifischer Inhalte begonnen. Diese zunächst allgemeineren Marketinginhalte werden um spezielle Vorlesungen des Dialog- und Onlinemarketings ergänzt. Der Grundgedanke des Lehrplans folgt dem Ansatz einer zunehmenden Spezialisierung. Das sechssemestrige Studium führt zum Bachelor-Abschluss (B.A.).

Das Studium zum Bachelor-Abschluss (B.A.) startet, sobald es - voraussichtlich im Sommer dieses Jahres - durch die entsprechenden Hochschulgremien genehmigt wurde. Zulassungsvoraussetzungen sind ein Ausbildungsvertrag mit einem geeigneten Unternehmen sowie die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife.

Die Bewerbung um einen Studienplatz erfolgt direkt bei den Partnerunternehmen, die mit der Hochschule kooperieren. Weitere Informationen zu den genauen Zulassungsvoraussetzungen erfahren potenzielle Partnerunternehmen und interessierte Studienbewerber von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Ravensburg.

> Weitere Meldungen von Deutscher Dialogmarketing Verband e.V.

> Neueste Meldungen

NEUERSCHEINUNG,  | Leitfaden Digital Commerce,  | Wie Sie effizienter werben - 21 Praxisbeispiele von Brille24, E-Plus, ING, Payback & Tegut Partner:,  | Absolit Seminare, Waghäusel | Seminare zu Social Media und E-Mail-Marketing acquisa, Würzburg | Online Marketing Expert Site, Würzburg | Martina Schimmel-Schloo ist Managerin der Fachinformationsdienste Expert-Sites und Geschäftsführerin im Schimmel Media Verlag. BusinessVillage, Göttingen | .. E-Commerce-Magazin,  | Das e-commerce magazin gibt praktische Hilfestellung bei der Einführung, bei der Integration, beim Betrieb und Weiterentwiclung von IT-Systemen Logomarket.de, Berlin | Auf Logomarket.de präsentieren über 350 internationale Logo Designer über 19.000 exklusive Logo Design Entwürfe zum Festpreis.