Bücher  |  Webinare  |  Fachartikel  |  Kurzmeldung / Ticker  |  Verbände  |  Partner  |  Presse  |  Newsletter Kosten  |  AGB  |  Impressum
  google plus

> Das Dienstleisterverzeichnisfür Marketing <

Awards des Versandhandels 2009

Preisverleihung bei der Eröffnungsgala des 13. Deutschen Versandhandelskongresses
Wiesbaden, Frankfurt - Der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) gibt die Gewinner der Versandhandels-Awards 2009 bekannt:

Versender des Jahres 2009: Peter Hahn aus Winterbach

Der Modeversender Peter Hahn aus Winterbach erhielt am Abend des 29.09.2009 den begehrtesten Preis der Versandhandelsbranche und wird als „Versender des Jahres 2009“ geehrt. Die Verleihung erfolgte im Rahmen der Eröffnungsgala des 13. Deutschen Versandhandelskongresses, an der rund 850 Gäste von Versand- und Online-Handelsunternehmen aus ganz Deutschland teilnehmen. Peter Hahn-Geschäftsführer Roland Allgeyer nahm die
Auszeichnung im Namen der gesamten Belegschaft im Wiesbadener Kurhaus entgegen.
Der Titel „Versender des Jahres“ wird jährlich vom Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) und der Fachzeitschrift „Der Versandhausberater“ (FID Verlag) an ein Unternehmen mit langjährigem und nachhaltigem Geschäftserfolg vergeben. Die Entscheidung trifft eine Jury aus Handelsexperten, der auch der Vorjahresgewinner (Kaiser+Kraft Europa) angehört. Harald Lissowski, Geschäftsführer Kaiser+Kraft Europa, sagt über den diesjährigen Gewinner: „Aufgrund des erfolgreichen Multi-Channel-Konzepts mit Katalogen, Online-Shop und Filialen ist Peter Hahn ein auszeichnungswürdiger Versender. Die herzliche Unternehmenskultur wird als nahezu familiär bezeichnet. Es bewahrheitet sich, dass ‚Menschen, nicht Systeme entscheiden’.“
Peter Hahn ist seit 45 Jahren ein erfolgreicher Modeversender im gehobenen Qualitäts- und Preis- Segment. Neben zwei Hauptkatalogen gibt das Unternehmen acht bis zehn weitere Katalogtitel pro Jahr heraus und betreibt die Website www.peterhahn.de. Darüber hinaus tragen insgesamt 21 Modehäuser in Deutschland und der Schweiz maßgeblich zum Erfolg der Marke bei. Das Sortiment besteht zu je 50 Prozent aus Eigen- und Fremdmarken. Peter Hahn gehört zur 1998 gegründeten
TriStyle-Gruppe, an der die Primondo Speciality Group und der Unternehmer Klaus Wirth jeweils 50 Prozent Anteil haben.

Lifetime-Award: Joachim und Andreas Kohm, Gesellschafter der Klingel-Gruppe, Pforzheim

Die Versandhandelsbranche ehrte die Pforzheimer Unternehmer Joachim und Andreas Kohm für ihr Lebenswerk mit dem Lifetime-Award. Der Lifetime-Award zeichnet langjährige, herausragende unternehmerische Leistungen aus. Joachim Kohm wird darüber hinaus für sein langjähriges Engagement im Vorstand des Bundesverbands des Deutschen Versandhandels (bvh) geehrt, dem er 25 Jahre lang (1984 bis 2009) ununterbrochen angehörte, darunter seit 1996 als Mitglied des
bvh-Präsidiums.

Diplom-Betriebswirt Joachim Kohm wurde 1975 Geschäftsführender Gesellschafter der Robert Klingel GmbH & Co. KG. Diplomkaufmann Andreas Kohm tat es dem Bruder 1978 gleich. Ende 2008 beendeten
beide ihre aktive Tätigkeit und wechselten in den Klingel-Beirat. Unter ihrer Führung entwickelte sich Klingel von einem mittleren Versandhaus zur heutigen Größe. Die Klingel-Gruppe umfasst neben dem Klingel Versand (Pforzheim) die Unternehmen Wenz Versand (Pforzheim), Mona Versand (Karlsruhe), Cornelia Versand (Gossau/Schweiz), Diemer (Pforzheim), Amara Schmuck (Zug/Schweiz), Babista (Karlsruhe), Wellsana Versand (Pforzheim und Gossau/Schweiz), Jungborn Versand (Achim), Meyer Mode (Bayreuth) sowie Vamos Versand (Karlsruhe). Niederlassungen unterhalten die Unternehmen in Deutschland, Schweiz, Österreich, Belgien, Holland, Skandinavien und Frankreich.
Laudator war Versandhandelsexperte Uwe H. Drescher sein. Er sagt über die Preisträger: „Das Pforzheimer Brüderpaar Joachim und Andreas Kohm zeichnet mehr als alles andere eine aufeinander abgestimmte und zuverlässig funktionierende dynamische Kraft aus! Geht nicht - gibt's nicht!" Die Robert Klingel GmbH & Co. KG gehört heute nach eigenen Angaben zu den fünf größten Versandhäusern Deutschlands. Das Unternehmen ist konzernunabhängig und befindet sich seit 1923 im
Eigentum der Familie Kohm. 1920 von Robert Klingel gegründet, war die Firma anfangs nicht im Versandhandel tätig. Das Warenangebot umfasste damals Textilien und Stoffe.


Young-Business-Award 2009: Oma Schmidt’s Masche aus Stuttgart
Häkeln + Online-Shop = Bestes Nachwuchsversandunternehmen 09

Das Stuttgarter Unternehmen Oma Schmidt’s Masche wurde mit dem Young Business Award 2009 ausgezeichnet. Dieser Preis
wird vom Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) bei der Eröffnungsgala des Versandhandelskongresses an den besten Nachwuchsversender vergeben. Über die Nominierungen
und den Gewinner entscheiden junge Geschäftsführer und Führungskräfte der Branche, die sich im bvh-Juniorenkreis organisieren. Gesucht wird dabei ein junges Unternehmen mit einer innovativen, witzigen und überzeugenden Geschäftsidee.
Im Online-Shop www.omaschmidtsmasche.de und in einem Geschäft in der Stuttgarter Innenstadt (MAsCHERIE) können Kunden „Handgema(s)chtes von Senioren“ erwerben - zum Beispiel iPhone-Taschen, Cheeseburger, Totenkopftopflappen oder Babyturnschuhe aus Wolle, die in liebevoller Heimarbeit von rund 40 Seniorinnen aus ganz Deutschland gefertigt werden. bvh-Junior Dirk Jacobsen vom Modeversender Peter Hahn hat Oma Schmidt’s Masche nominiert und lobt Firmengründer
Manfred Schmidt: „Ein branchenfremder Architekt steigt ohne Fremdkapital – getrieben von einer genialen Idee – in den Versandhandel ein. Er erkennt vorhandenes Potenzial und nutzt es.
Gleichzeitig ist soziale Verantwortung elementarer Bestandteil der Unternehmensphilosophie.“ Manfred Schmidt gründete Oma Schmidt’s Masche, nachdem seine Oma Theresia ihm vermehrt gehäkelte Täschchen geschenkt hatte. Durch das Versetzen der Öffnung auf die Oberseite entstand die erste von zahlreichen Handytaschen, die sich noch heute im Sortiment wiederfinden. Im Jahr 2006 eröffnete der Online-Shop. Im Jahr darauf die „MAsCHERIE“. Das Sortiment von Oma
Schmidt’s Masche ist inzwischen ebenso stark gestiegen wie die Zahl der häkelnden Seniorinnen.
______________________________________________________________________

Der 13. Deutsche Versandhandelskongress findet vom 29. September bis 01. Oktober in den Rhein-Main-Hallen in
Wiesbaden statt. Veranstalter sind der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh), die Fachzeitschrift „Der
Versandhausberater“ (FID Verlag) und das Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt. Zusammen mit der
begleitenden Fachmesse „Mail Order World“ werden rund 5.000 Besucher in der hessischen Landeshauptstadt erwartet.
Der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) ist die Branchenvereinigung der Versand- und Online-Händler.
Derzeit sind über 290 Unternehmen im Verband organisiert, die ihre Waren per Katalog, Internet oder TV anbieten. Die
Versandhandelsbranche erwirtschaftet in diesem Jahr voraussichtlich rund 29 Mrd. Euro Umsatz im
Privatkundengeschäft. Der Online-Handel mit Waren wird dabei auf den Rekordumsatz von 15,4 Mrd. Euro zulegen.

Ab dem 30.09.2009 stehen
Bilder im Pressebereich von www.versandhandel.org zum Download bereit.

> Weitere Meldungen von Bundesverband des Deutschen Versandhandels

> Neueste Meldungen

NEUERSCHEINUNG,  | Leitfaden Digital Commerce,  | Wie Sie effizienter werben - 21 Praxisbeispiele von Brille24, E-Plus, ING, Payback & Tegut Partner:,  | acquisa, Würzburg | Absolit Seminare, Waghäusel | Seminare zu Social Media und E-Mail-Marketing Online Marketing Expert Site, Würzburg | Martina Schimmel-Schloo ist Managerin der Fachinformationsdienste Expert-Sites und Geschäftsführerin im Schimmel Media Verlag. E-Commerce-Magazin,  | Das e-commerce magazin gibt praktische Hilfestellung bei der Einführung, bei der Integration, beim Betrieb und Weiterentwiclung von IT-Systemen BusinessVillage, Göttingen | .. Logomarket.de, Berlin | Auf Logomarket.de präsentieren über 350 internationale Logo Designer über 19.000 exklusive Logo Design Entwürfe zum Festpreis.