Bücher  |  Webinare  |  Fachartikel  |  Kurzmeldung / Ticker  |  Verbände  |  Partner  |  Presse  |  Newsletter Kosten  |  AGB  |  Impressum
  google plus

> Das Dienstleisterverzeichnisfür Marketing <

  |  09.08.2010

E-Commerce: Schnell einsteigen, durchstarten und langfristig wachsen

Düsseldorf, 09.08.2010 – Immer mehr Hersteller und Händler erkennen, dass ein Online-Shop zusätzliche Wachstumschancen bietet. Um von vorneherein mit einer hohen Performance in das Internet-Geschäft zu starten, bietet eine On-Demand-Shoplösung die ideale Basis. Denn damit kann sich der Betreiber auf seine eigentliche Kernkompetenz konzentrieren, während Betrieb und permanente Weiterentwicklung von erfahrenen Experten übernommen wird.

Im Jahr 2010 geben die Deutschen – so eine kürzlich vorgestellte repräsentative Verbraucherstudie das Forschungsinstituts TNS Infratest – voraussichtlich 24,3 Milliarden Euro im Internet aus, zwölf Prozent mehr als 2009. 17,8 Milliarden entfallen dabei auf den Handel mit Waren (plus 15 Prozent), der Rest wird durch digitale Dienstleistungen wie Downloads oder Online-Reisebuchungen erwirtschaftet. Nach Einschätzung der Marktforscher werden die Internet-Shops immer mehr mit der Bedeutung des physischen Unternehmensstandortes vergleichbar. „Das heißt im Gegenzug aber auch, dass der Händler mit seinem Shop, in der Gestaltung, in der Produktpräsentation und in Promotionaktionen ebenso flexibel und spontan sein sollte wie in seinem realen Geschäft“, sagt Sven Ehrmann, Geschäftsführer des Düsseldorfer E-Commerce-Spezialisten Xsite GmbH.

Doch schon bei der Auswahl der geeigneten Shop-Software haben Einzelhändler oder Hersteller, die in das Online-Geschäft einsteigen wollen, die Qual der Wahl: Rund 100 unterschiedliche Softwarelösungen werden derzeit in Deutschland dafür angeboten – von kostenlosen Open-Source-Produkten über Anwendungen mit monatlichen Mietgebühren oder den Erwerb von Lizenzen bis hin zu High-End-E-Commerce-Lösungen, die als Software as a Service (SaaS) „aus der Steckdose“ kommen. „Die Halbwertzeit von gekauften Shoplösungen ist kurz“, warnt Ehrmann. Nach zwei bis drei Jahren erkenne der Kunde spätestens, dass ein Online-Shop veraltet sei und wende sich attraktiveren Angeboten zu. „Das ist mit einem Schaufenster vergleichbar, das keiner neu dekoriert, da guckt auch keiner mehr hin“, so der Xsite-Geschäftsführer.

Größeren Unternehmen, die gleich als „Top-Performer“ in den E-Commerce starten wollen oder deren bestehender Online-Shop bereits an seine Grenzen gestoßen ist, empfiehlt er deshalb die Nutzung einer On-Demand-Plattform, wie sie beispielsweise Xsite anbietet. Hier sind regelmäßige Software-Updates inklusive, ebenso die flexible Bereitstellung der benötigten Serverkapazitäten – etwa bei Spitzenzeiten wie im Weihnachtsgeschäft. Vollständig integriert in einer Benutzeroberfläche stehen auf der Plattform verschiedene Tools zu Online-Marketing, Tracking & Reporting, freier Gestaltung von Promotions, der Content-Pflege sowie zur Administration mehrerer Mandanten zur Verfügung.

Die Besonderheit bei Xsite: Nach der initialen Implementierung der E-Commerce-Plattform wird der Dienstleister am Umsatz des Online-Shops prozentual beteiligt. Dieses Pay-per-Order-Prinzip ist auf der einen Seite ein Ansporn, den Shop nach der Einrichtung weiter nach vorne zu bringen. Beispielsweise durch Promotionaktionen, die über einen in die Plattform integrierten Adserver gesteuert werden können. Auf der anderen Seite senkt das Modell das Risiko für die Shopbetreiber, weil laufende Kosten nur bei tatsächlichen Umsätzen entstehen. „Unsere On-Demand-Lösung umfasst die Bereitstellung und das aktive Management der kompletten technischen Infrastruktur sowie die Sicherstellung der garantierten Verfügbarkeit, Sicherheit und Performance“, unterstreicht Ehrmann. So könne ein Unternehmen sich auf seine Kernkompetenz konzentrieren und Prozesse, die nicht dazu gehören, an erfahrene Experten auslagern.

Über Xsite
Die Xsite GmbH steht für E-Commerce Performance. Die flexible und skalierbare E-Commerce-Plattform im als Software-as-a-Service-Geschäftsmodell betrieben. Die Funktionalität und Flexibilität dieser professionellen, umfassenden E-Business-Lösung ermöglicht eine effiziente zukunftsfähige Verwaltung internationaler Online-Shops. Zu den Kunden gehören zahlreiche namhafte Kunden aus dem B2B- wie auch B2C-Bereich, die zu den Marktführern in ihrem jeweiligen Branchensegment zählen.

Ansprechpartner:
Xsite GmbH
Maike Münker
E-Mail: muenker@xsite.de
Telefon: 0211/179271-14
Fax: 0211/179271-11

Conosco - Agentur für PR und Kommunikation
Bernhard Müller
E-Mail: bm@conosco.de
Telefon: 0211/16025-80
Fax: 0211/1640484

> Weitere Meldungen von Xsite GmbH

> Neueste Meldungen

NEUERSCHEINUNG,  | Praxistipps Marketing Automation, Waghäusel | Wie Sie effizienter werben. 21 Praxisbeispiele von Brille24, E-Plus, ING, Payback & Tegut. Partner:,  | Absolit Seminare, Waghäusel | Seminare zu Social Media und E-Mail-Marketing acquisa, Würzburg | Online Marketing Expert Site, Würzburg | Martina Schimmel-Schloo ist Managerin der Fachinformationsdienste Expert-Sites und Geschäftsführerin im Schimmel Media Verlag. BusinessVillage, Göttingen | .. E-Commerce-Magazin,  | Das e-commerce magazin gibt praktische Hilfestellung bei der Einführung, bei der Integration, beim Betrieb und Weiterentwiclung von IT-Systemen Logomarket.de, Berlin | Auf Logomarket.de präsentieren über 350 internationale Logo Designer über 19.000 exklusive Logo Design Entwürfe zum Festpreis.