> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Jahresumfrage 2007 des FCP

Electronic Publishing auf dem Vormarsch - Deutliche Zuwächse bei Online- und Mobilkommunikation

M&uuml;nchen, 26. Februar 2007. Neue Medienformen f&uuml;r neue Communities: Die
Mitglieder des Forum Corporate Publishing haben im Jahr 2006 deutliche
Zuw&auml;chse bei Projekten der Online- und Mobilkommunikation verzeichnet. Im
Durchschnitt realisierte jedes Mitglied des Branchenverbandes FCP drei neue
elektronische Objekte wie E-Journals, Online-Newsletter, Podcasts oder
Corporate Weblogs. Das hat die Jahresumfrage 2007 zur Entwicklung der
Branche und Einsch&auml;tzung des Marktes unter den mehr als 70 im FCP
zusammengeschlossenen Dienstleistern ergeben.

„Die Corporate Publishing Branche steht mit der rapide steigenden Zahl an
digitalen Medien und der zunehmenden Verkn&uuml;pfung mit Printpublikationen vor
einer neuen &Auml;ra“, so Manfred Hasenbeck, Vorsitzender des FCP. „Es zeigt sich
deutlich, dass viele qualifizierte CP Spezialisten bereits erkannt haben,
dass sie ihre im Printbereich erwiesene Kommunikationskompetenz auch in den
elektronischen Medien umsetzen m&uuml;ssen, um die T&uuml;r zu neuen Zielgruppen zu
&ouml;ffnen.“

Ungebrochen ist der Wachstumstrend nach wie vor auch bei gedruckten
Unternehmenspublikationen: F&uuml;r jeden Dienstleister im FCP gab es im
vergangenen Jahr im Durchschnitt den Auftrag f&uuml;r vier neue Printobjekte.
„Dabei haben unsere Mitglieder mehr als die H&auml;lfte ihres Umsatzwachstums mit
bereits bestehenden Kunden erzielt“, erkl&auml;rt FCP-Vize Stefan Endr&ouml;s. „Ebenso
erfreulich ist auch die weiterhin positive Tendenz in Sachen Inhouse
Communication als zweite S&auml;ule neben der Kundenkommunikation.“ Wie schon im
Vorjahr konnte in 2006 jedes FCP-Mitglied im Durchschnitt ein neues Projekt
im Bereich der Mitarbeitermedien neu hinzugewinnen.

F&uuml;r mehr als drei Viertel der Befragten haben sich die positiven Erwartungen
f&uuml;r das Jahr 2006 erf&uuml;llt: Rund 80 Prozent best&auml;tigen f&uuml;r das vergangene
Jahr ein generelles Wachstum von durchschnittlich 17 Prozent. Mit einer
&uuml;berwiegend positiven Gesch&auml;fts- und Umsatzentwicklung im laufenden
Gesch&auml;ftsjahr 2007 rechnen rund 90 Prozent der Befragten. Branchenspezifisch
betrachtet wird in den Bereichen Banken und Finanzdienstleistungen das
gr&ouml;&szlig;te Potenzial prognostiziert.

Insgesamt realisieren die Mitglieder des Forum Corporate Publishing mehr als
1.000 nationale und internationale Publikationen mit einer
Gesamtauflage von &uuml;ber 900 Millionen Exemplaren pro Jahr. Dar&uuml;ber hinaus
setzen sie insgesamt rund 400 Projekte im Electronic Publishing um.


Im Forum Corporate Publishing sind mehr als 70 CP-Anbieter aus Deutschland,
&Ouml;sterreich und der Schweiz zusammengeschlossen. Sie bieten Dienstleistungen
f&uuml;r alle Bereiche der Unternehmenskommunikation, von klassischen
Printprodukten bis hin zu neuen elektronischen Medien. Das Forum ist die
gr&ouml;&szlig;te Vereinigung von Corporate Publishing Dienstleistern in Europa.

Kontakt:

FORUM Corporate Publishing e.V.
Michael H&ouml;flich
Ringseisstra&szlig;e 6 a
D-80337 M&uuml;nchen


Telefon: +49 / 89 - 34 07 79 77
Telefax: +49 / 89 - 34 07 79 78
E-Mail: michael.hoeflich@forum-corporate-publishing.de
Internet: www.forum-corporate-publishing.com