Bücher  |  Webinare  |  Fachartikel  |  Kurzmeldung / Ticker  |  Verbände  |  Partner  |  Presse  |  Newsletter Kosten  |  AGB  |  Impressum
  google plus

> Das Dienstleisterverzeichnisfür Marketing <

  |  01.09.2008

Kein „WOW!“, keine Mitarbeiter

Darmstadt, August 2008. Man stelle sich vor: Herr Meier erzählt seinem Freund, er habe demnächst ein Vorstellungsgespräch bei der Firma XY und die einzige Antwort wäre nur: „WO?“

In Zeiten von Fachkräftemangel kein gutes Zeugnis für diese Firma. Damit sich die richtigen jungen Talente, Führungs- und Fachkräfte auch in Zukunft bewerben, haben die beiden Darmstädter Kommunikationsagenturen Profilwerkstatt und Mattern Consulting den „WOW!“-Index entwickelt, der Unternehmen zeigt, was sie alles tun sollten, um „WOW!“ zu werden – oder zu bleiben. Ein Paket, das sich deutlich von Unternehmensberatungen unterscheidet: Die Kunden bekommen nicht nur eine Analyse, sondern auch Handlungsempfehlungen. Die Kommunikationsprofis begleiten auf Wunsch die Unternehmen bei der Umsetzung.

Auch wenn derzeit noch genügend Bewerbungen auf eine Stellenanzeige den Personalabteilungen auf den Schreibtisch flattern – alle Prognosen weisen darauf hin, dass Unternehmen sich sehr bald viele Gedanken darüber machen müssen, wie sie die besten Kräfte finden – und binden. „Das Thema wird auch Shareholder immer mehr interessieren“, so Profilwerkstatt-Geschäftsführer Ralf Ansorge. „Sie beginnen schon jetzt, nicht mehr nur nach der Bilanz und dem Gewinn zu schauen, sondern besonders darauf zu achten, was ein Unternehmen leistet, um sein wichtigstes Produktivkapital zu sichern – sprich, was es unternimmt, um langfristig attraktiv für die Mitarbeiter zu sein. Denn das ist entscheidend für die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens.“

Der „WOW!“-Index macht das Arbeitgeberimage messbar und hilft bei der Standortbestimmung und der Maßnahmenplanung gleichermaßen. Er bewertet interne, externe sowie harte und weiche Faktoren, die zum Arbeitgeberimage beitragen, beispielsweise Entwicklungsmöglichkeiten, Bezahlung, Unternehmenskultur, Standortfaktoren, Kommunikation, Werte. Um als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden, müssen sich Unternehmen künftig verstärkt gegenüber verschiedenen Zielgruppen positiv positionieren.

Mit der „WOW!“-Analyse – eine Kurzanalyse kann unter www.wow-konzept.de angefordert werden – gelingt es, das aktuelle Arbeitgeberimage eines Unternehmens systematisch zu erfassen und abzubilden. „Ausgehend von der Frage, warum sich ein Kandidat für Ihr Unternehmen interessieren sollte, beginnen wir mit der Bestandsanalyse im Unternehmen. Denn wie vorhandene Mitarbeiter Ihr Unternehmen sehen, ist der optimale Ansatzpunkt für gezielte Maßnahmen in- und extern“, erklärt Oliver Mattern, Geschäftsführer von Mattern Consulting.

Ein hoher „WOW!“-Index ist Ausdruck eines positiven Arbeitgeberimages und führt nicht nur zu geringer Abwanderung von Leistungsträgern, sondern auch zu einer Leistungssteigerung des Unternehmens, höherer Mitarbeiterzufriedenheit, einer stärkeren Mitarbeiterbindung, mehr Begeisterung und mehr Empfehlungen.

Weitere Informationen:

Profilwerkstatt GmbH
Christine Kinze / Dennis Wolpert
Rheinstraße 99.3
64295 Darmstadt
Tel.: 06151 5990220
c.kinze@profilwerkstatt.de
www.wow-konzept.de

> Weitere Meldungen von Profilwerkstatt GmbH

> Neueste Meldungen

NEUERSCHEINUNG,  | Leitfaden Digital Commerce,  | Wie Sie effizienter werben - 21 Praxisbeispiele von Brille24, E-Plus, ING, Payback & Tegut Partner:,  | Absolit Seminare, Waghäusel | Seminare zu Social Media und E-Mail-Marketing acquisa, Würzburg | Online Marketing Expert Site, Würzburg | Martina Schimmel-Schloo ist Managerin der Fachinformationsdienste Expert-Sites und Geschäftsführerin im Schimmel Media Verlag. E-Commerce-Magazin,  | Das e-commerce magazin gibt praktische Hilfestellung bei der Einführung, bei der Integration, beim Betrieb und Weiterentwiclung von IT-Systemen BusinessVillage, Göttingen | .. Logomarket.de, Berlin | Auf Logomarket.de präsentieren über 350 internationale Logo Designer über 19.000 exklusive Logo Design Entwürfe zum Festpreis.