> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Studie: Die 10 beliebtesten Marketing-Blogs

„Werbeblogger“ am bekanntesten – nur 13 % lesen es / Nur 15,8 % kennen einflussreichstes Marketing-Blog / Weblogs: Wenig Reichweite aber viel Wirkung
marketing-BÖRSE | 18.10.2006

Alle reden &uuml;ber Weblogs aber die Wenigsten kennen welche. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die das Dienstleisterverzeichnis marketing-B&Ouml;RSE durchgef&uuml;hrt hat. Von &uuml;ber tausend befragten Online-Marketing-Experten kannte nicht einmal jeder Sechste das Basic Thinking Blog. Dieses Weblog steht laut Technorati/Edelman immerhin auf Platz drei der einflussreichsten Blogs in Deutschland. Weblogs (Blogs) sind „Online-Tageb&uuml;cher“, in denen aktuelle Ereignisse oft bissig kommentiert werden.

Nachdem Google f&uuml;r spektakul&auml;re 1,65 Milliarden Dollar das Videoportal YouTube &uuml;bernommen hat, wird verst&auml;rkt &uuml;ber Web 2.0 berichtet. „Die wenigsten Menschen kennen jedoch dieses Web 2.0 oder ‚Mitmach-Web’ aus eigener Anschauung“ stellt Torsten Schwarz, der Autor der Studie fest. Dabei geh&ouml;ren Weblogs mit zu den &auml;ltesten Anwendungen des Web 2.0. Neu dagegen sind Videoportale wie Youtube und Sevenload oder Community-Portale wie Myspace, OpenBC oder Cyworld.

Die bei Online-Marketing-Experten bekanntesten Blogs sind Werbeblogger Dr. Web und das E-Commerce-Blog. Das in der j&uuml;ngst erschienenen &Uuml;bersicht einflussreicher deutscher Blogs (Technorati/Edelmann) auf Platz acht stehende Wirres.net wird zwar oft verlinkt, aber nur 8,7 Prozent kennen es. Bei den Kennern am beliebtesten sind Blogs von Robert Basic (BasicThinking) und Klaus Eck (PR-Blogger).

Das bekannteste Marketing-Blog – Werbeblogger – kennen immerhin 31,4 Prozent der Experten. Gefallen daran finden gerade einmal 13 Prozent. „Weblogs sind weit davon entfernt, klassischen Fachmedien Konkurrenz zu machen“ schlussfolgert Schwarz. Gef&auml;hrlich sind sie trotzdem. Der Grund: Macht ein Unternehmen einen Fehler, wird dies in Blogs heftig diskutiert. Welcher Imageschaden entstehen kann, zeigt eine Google-Suche nach „Jamba“ oder eine YouTube-Suche nach „Kryptonite“.

„Web 2.0 revolutioniert die Marketing-Kommunikation“ behauptet Schwarz in Anlehnung an den Titel seines demn&auml;chst erscheinenden Buches: „Im Web 2.0 produzieren Nutzer heute weit mehr Marketing-Informationen als die Unternehmen selbst“. Die Wirkung geht dabei weniger von einigen bekannten Weblogs aus. Einfluss gewinnen Blogbeitr&auml;ge erst durch Kommentare und Diskussionen auf einer Vielzahl miteinander vernetzter kleinerer Weblogs. „Longtail“ – die Vielfalt – ist die unkontrollierbare Medienmacht des Web 2.0.

Die komplette Liste aller untersuchten Marketing-Blogs steht unter
http://www.marketing-boerse.de/Fachartikel/details/Blogs

Die nachfolgenden Prozentangaben geben den Anteil der Befragten an, die den Namen des Blogs kennen

Die bekanntesten Marketing-Blogs:
1. Werbeblogger 31,4%
2. Dr. Web 30,4%
3. e-commerce-blog.de 23,9%
4. Besserwerberblog 21,7%
5. Fischmarkt 20,8%
6. nicozorn.com 17,7%
7. medienrauschen 17,4%
8. Internetmarketing-News.de 17,1%
9. PR-Blogger 16,8%
10. Webmaster &amp; SEO Blog 16,1%

Die nachfolgenden Prozentangaben geben den Anteil der Befragten an, die das Blog gerne lesen

Die meistgelesenen Marketing-Blogs:
1. Dr. Web 13,4%
2. Werbeblogger 13,0%
3. e-commerce-blog.de 11,2%
4. Basic Thinking 8,7%
5. Besserwerberblog 8,4%
6. PR-Blogger 8,4%
7. Fischmarkt 8,1%
8. nicozorn.com 7,8%
9. Sloganmaker 6,8%
10. medienrauschen 5,3%

Die nachfolgenden Prozentangaben geben den Anteil der Kenner des Blogs an, denen es gut gef&auml;llt

Die beliebstesten Marketing-Blogs:
1. Basic Thinking 54,9%
2. PR-Blogger 50,0%
3. e-commerce-blog.de 46,8%
4. Dr. Web 43,9%
5. nicozorn.com 43,9%
6. Sloganmaker 42,3%
7. Werbeblogger 41,6%
8. Fischmarkt 38,8%
9. Besserwerberblog 38,6%
10. ConnectedMarketing 37,5%

Download der Meldung unter:
http://www.marketing-boerse.de/News/details/Presseinformation