> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Symantec liefert Virenschutz für Windows X64-Betriebssysteme

Symantec unterstützt mit seiner neuen Virenschutzlösung Symantec AntiVirus Corporate Edition 10.0 auch die Betriebssysteme Windows XP Professionalx6
Symantec GmbH | 27.04.2005


M&uuml;nchen, 26. April 2005 – Symantec, weltweit marktf&uuml;hrendes Unternehmen der Informationssicher-
heit, unterst&uuml;tzt mit seiner neuen Virenschutzl&ouml;sung Symantec AntiVirus Corporate Edition 10.0 auch die Betriebssysteme Windows XP Professional x64 Edition sowie Windows Server 2003 x64 Edition.


„Unsere Kunden erwarten von uns leistungsf&auml;hige Sicherheitsl&ouml;sungen“, so Enrique Salem, Senior Vice President of Network and Gateway Security bei Symantec. „Unsere Virenschutzl&ouml;sung sch&uuml;tzt ab sofort auch Anwender, die mit den Betriebssystemen Windows XP Professional x64 Edition und Windows Server 2003 x64 Edition arbeiten, in Echtzeit vor digitalen Sch&auml;dlingen.“

Symantec AntiVirus Corporate Edition 10.0 sch&uuml;tzt umfassend vor Viren, W&uuml;rmern und Spyware. Eine skalierbare zentralisierte Verwaltung und automatisierte Schutz- und Reaktionsfunktionen bieten Unter-
nehmen gr&ouml;&szlig;tm&ouml;gliche Sicherheit in 32- und 64-bit-Umgebungen und reduzieren Kosten durch geringen Administrationsaufwand. Kunden mit g&uuml;ltigen Wartungsvertr&auml;gen f&uuml;r die 32-bit-Virenschutzl&ouml;sung k&ouml;nnen ohne zus&auml;tzliche Kosten auf die 64-bit-Version umsteigen.

Die Betriebssysteme Windows XP Professional x64 Edition und Windows Server 2003 x64 Edition erlauben den Einsatz von 32-bit- sowie von 64-bit-Anwendungen. So k&ouml;nnen Unternehmen das Tempo selbst bestimmen, mit dem sie auf die 64-bit-Datenverarbeitung umsteigen wollen. Zugleich lassen sich bestehende Investitionen in 32-bit-Anwendungen sch&uuml;tzen. Bei speicherintensiven Anwendungen k&ouml;nnen Kunden wesentliche Leistungssteigerungen im Vergleich zu den 32-bit-Produktversionen erzielen.

„Von Unternehmenskunden wissen wir, dass sie eine L&ouml;sung brauchen, die sie vor b&ouml;sartigen Bedrohungen sch&uuml;tzen und zugleich starke Verwaltungsfunktionen bieten“, so Brad Goldberg, General Manager Windows Division bei Microsoft Corporation. „L&ouml;sungen wie Symantec AntiVirus Corporate Edition 10.0 bieten Unternehmen diesen Schutz jetzt auch f&uuml;r die Betriebssysteme Windows XP Professional x64 Edition und Windows Server 2003 x64 Edition.“

Preise und Verf&uuml;gbarkeit
Symantec AntiVirus Corporate Edition 10.0, Symantec Client Security 3.0 sowie Symantec AntiVirus Enterprise Edition 10.0 unterst&uuml;tzen Windows XP Professional x64 Edition und Windows Server 2003 x64 Edition und sind ab Mitte Mai &uuml;ber autorisierte H&auml;ndler, Distributoren und Systemh&auml;user erh&auml;ltlich. Interessenten finden einen Partner in ihrer N&auml;he unter folgendem Link im Internet: http://www.symantec.com/region/de/partner/channelpartners/index.html
Symantec AntiVirus Corporate Edition 10.0 kostet zum Beispiel 42,85 Euro pro Lizenz bei 100 Lizenzen inklusive einem Jahr kostenfreier Updates und Produktaktualisierungen, bei Symantec Client Security 3.0 sind das 56,32 Euro pro Lizenz und bei Symantec AntiVirus Enterprise Edition 69,53 Euro pro Lizenz.