Bücher  |  Webinare  |  Fachartikel  |  Kurzmeldung / Ticker  |  Verbände  |  Partner  |  Presse  |  Newsletter Kosten  |  AGB  |  Impressum
  google plus

> Das Dienstleisterverzeichnisfür Marketing <

Versandhandel durchbricht 2010 die 30 Milliarden Euro Grenze

E-Commerce auch im Weihnachtsgeschäft konstant erfolgreich
Berlin/ Pünktlich zum Weihnachtgeschäft stellt der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) die aktuelle Hochrechnung für das Gesamtjahr 2010 vor. Die Ergebnisse der aktuellen Studie in Zusammenarbeit mit TNS Infratest belegen unverkennbar den Positivtrend im Online- und Versandhandel.

Für 2010 wird erstmalig die 30 Milliarden-Euro-Grenze durchbrochen – der bvh rechnet für die Branche mit einem beeindruckenden Gesamtumsatz von 30,3 Mrd. Euro. Damit wird die bvh-Prognose vom Sommer 2010 in Höhe von 29,9 Mrd. € noch einmal übertroffen.

„Das großartige Ergebnis für das Jahr 2010 zeigt einmal mehr, dass die Verbraucher sich beim Einkaufen bei Online- und Versandhändlern wohl fühlen. Dazu trägt positiv bei, dass sich die Branche mit rasanten Tempo weiterentwickelt. Katalogversender verkaufen zusätzlich online, Internethändler eröffnen Geschäfte in Einkaufsstraßen und bisher stationäre Händler eröffnen ihre eigenen Shops im Netz", führt Thomas Lipke, Präsident des bvh" an.

Ein besonderer Anstieg ist weiterhin bei den Onlineumsätzen im Internet zu verzeichnen, allein in diesem Jahr wird dort ein Umsatz von 18,3 Mrd. € erwartet. Damit erreicht der E-Commerce einen Umsatzanteil von 60,4 Prozent. Noch im Vorjahr lag der Umsatz bei 15,5Mrd. € bei einem Anteil von 53,3 Prozent. Auch die Internet-Pure-Player verzeichnen ein Plus zum Vorjahr von 15,2 Prozent und steigern ihren Umsatz von 5,19 Mrd. Euro auf 6,2 Mrd. Euro.

Immer mehr Menschen sind online und nutzen verstärkt den unkomplizierten, schnellen und sicheren Weg der Bestellung per Internet. Das Angebot der interaktiven Händler, d.h. Online- und Versandhändler, wird kontinuierlich größer. Auch die serviceorientierten Dienstleistungsangebote im Bereich der Versandlogistik schaffen Zufriedenheit im Kunden-Händler-Verhältnis.

„Das Einkaufen über das Internet gehört immer mehr zum täglichen Leben. Onlineshopping ist schon lange kein Nischenphänomen mehr. Der bvh freut sich über die positive Entwicklung dieser innovativen und kundenfreundlichen Branche“, so Christoph Wenk-Fischer, bvh-Hauptgeschäftsführer.

Das überproportionale Wachstum des Online-Shoppings zeigt sich auch im diesjährigen Weihnachtsgeschäft. Für den gesamten interaktiven Handel (Online- und Versandhandel) ist das Weihnachtsgeschäft schon seit November sehr erfolgreich angelaufen. Der bvh rechnet mit einem Umsatz von ca. 6 Mrd. Euro. Allein der E-Commerce-Anteil wird bei etwa 3,6 Mrd. Euro liegen.

Das kaufen die Online- und Versandhandelskunden besonders verstärkt im diesjährigen Weihnachtsgeschäft:
- Bekleidung, Textilien und Schuhe
- Medien, Bild- und Tonträger
- Elektronikartikel und Unterhaltungselektronik
- Spielwaren
- Schmuck und Uhren.

> Weitere Meldungen von Bundesverband des Deutschen Versandhandels

> Neueste Meldungen

NEUERSCHEINUNG,  | Leitfaden Digital Commerce,  | Wie Sie effizienter werben - 21 Praxisbeispiele von Brille24, E-Plus, ING, Payback & Tegut Partner:,  | acquisa, Würzburg | Absolit Seminare, Waghäusel | Seminare zu Social Media und E-Mail-Marketing Online Marketing Expert Site, Würzburg | Martina Schimmel-Schloo ist Managerin der Fachinformationsdienste Expert-Sites und Geschäftsführerin im Schimmel Media Verlag. BusinessVillage, Göttingen | .. E-Commerce-Magazin,  | Das e-commerce magazin gibt praktische Hilfestellung bei der Einführung, bei der Integration, beim Betrieb und Weiterentwiclung von IT-Systemen Logomarket.de, Berlin | Auf Logomarket.de präsentieren über 350 internationale Logo Designer über 19.000 exklusive Logo Design Entwürfe zum Festpreis.