> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

YOC erwartet mit Q4/2011 das bisher erfolgreichste Quartal in der Geschichte des YOC Media Networks

Im Oktober allein erreichte das Inventar des YOC Media Networks über 2,3 Milliarden Ad Impressions.
YOC AG | 12.12.2011

Die Anzahl an internationalen Premium Publishern übersteigt 300, im Portfolio finden sich solch prominente Titel wie wetter.com und radio.de in Deutschland, The Telegraph in England, NRJ in Frankreich, Público in Spanien oder derStandard.at in Österreich.

Globale Topmarken wie BMW, Mastercard, Google, Coca-Cola, Samsung, Audi, McDonalds, Adidas, Sony, Orange oder Warner Brothers haben monatlich im Durchschnitt 170 Kampagnen über das YOC Media Network gebucht.



“Diese erfreuliche Entwicklung zeigt deutlich, dass Mobile Advertising zunehmende Relevanz im Media Mix erlangt. 2012 verspricht weiteres überproportionales Wachstum, mit mehreren Innovationen im Rich Media Advertising, die die führende Position des YOC Media Networks stärken werden.” sagt Andrés Lozano-Sañudo, der die internationalen Operationen im Media Segment leitet.

“Wir erleben eine Explosion im Mobile Advertising und sind hocherfreut und zuversichtlich, dass wir im kommenden Jahr nicht nur unser Publisher Portfolio ausweiten können, sondern auch viele neue Werbekunden gewinnen werden. Das Wachstum wird außerdem durch die Entwicklung von wegweisenden Mobile Advertising Produkten beschleunigt ”, unterstreicht Dirk Kraus, CEO der YOC Gruppe.
Der Launch des YOC Ad Plus und anderen innovativen Werbeformaten, wie beispielsweise dem sehr gefragten YOC Mystery Ad, haben dem YOC Media Network phänomenales Wachstum beschert. Advertiser profitieren nicht nur von den nie dagewesenen Möglichkeiten der Interaktion, darüber hinaus steigert Mobile Advertising nachweislich die Brand Awareness und Kaufbereitschaft von Kunden.

Das YOC Media Network bietet seinen Kunden innovative Rich Media Werbeformate in Kombination mit einer hohen Reichweite. Dies ist in der Europäischen Mobile Advertising Landschaft einmalig. In den letzten Monaten zählte das YOC Media Network mehr als 300 internationale Premium Publisher, wie zum Beispiel The Telegraph, The Guardian, Daily Mail, Météo France, Antena 3, derStandard.at, radio.de, Horizont.Net, Express, wetter.com, MTV, Viva oder EuroSport. Lozano-Sañudo ist überzeugt, dass YOC dank der kontinuierlichen Entwicklung neuer, innovativer Produkte und dem weiteren Ausbau des Netzwerks weiterhin stark von der positiven Entwicklung des Mobile Advertising Marktes profitieren und die führende Position weiter ausbauen wird.
Die Nutzung des mobilen Internets verzeichnet seit Jahren rasante Zuwächse. Dank leistungsfähigerer Endgeräte, Datenflatrates und schnelleren Mobilfunknetzen verbringen Zielgruppen mehr und mehr Zeit im mobilen Internet. Dadurch ist auch Mobile Advertising auf Wachstumskurs und Spendings in diesem Kanal steigen kontinuierlich. Eine aktuelle Gartner-Studie (2011) rechnet damit, dass sich der globale Mobile Advertising Markt in 2011 auf 3,3 Milliarden US-Dollar mehr als verdoppelt und bis 2015 geschätzte 20 Milliarden erreicht.
“Es lässt sich nicht leugnen: Ein state-of-the-art Media Mix kommt ohne ‚Mobile‘ heute nicht mehr aus.” unterstreicht Andrés Lozano-Sañudo.

Für weitere Informationen zum YOC Media Network besuchen Sie m.yocmobileadvertising.com