> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Salzburg: "Ver-rückte Alte brauchen ver-rückte Banken"

14.01.2008 - 15.01.2008
Die Chance auf nennenswerte Umsatzzuwächse bietet heute nur noch die Zielgruppe der über 50-Jährigen.
Aber nur wer den Mut aufbringt, ganz bewusst einen anderen Weg als die Konkurrenz zu gehen, hat die reelle Chance, bei der „älteren“ Generation zur unangefochtenen Nummer 1 zu werden.
Mit traditionellen Marketingkonzepten lassen sich diese Menschen nicht beeindrucken. Wer nur ihr Geld will, verliert. Sie sind Kaufexperten und tolerieren keine Missachtung ihrer Wünsche. Austauschbare „Alten-Produkte“ lehnen sie ab. Seniorenteller mögen sie nicht. Der Besuch bei der Bank ist langweilig und mit Kaffee-Nachmittagen lassen sie sich nicht ködern. Sie verlangen Respekt. Sie wollen ernst genommen werden. Wer ehrlich und zuverlässig ist, dem vertrauen sie.

Files: