> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Qualität zahlt sich aus - Die TAS AG und DiConn sind weiterhin zertifiziert

Nicole Wagner | 05.08.2010

Auf Qualität, Sicherheit und Know-how zu setzen, hat sich für die TAS AG und deren Marke DiConn wieder einmal ausgezahlt. Kürzlich erfolgte die jährliche Überprüfung der TÜV-Zertifizierung, mit dem Ergebnis, dass das Zertifikat erneut erteilt werden darf.

Die TAS AG und DiConn sind bereits seit März 2009 zertifiziert nach der ISO 27001.
Als erfolgreiche Vorreiter, wenn es um neue Trends und Strategien im Bereich Dialogmanagement und virtuelle Bürodienstleistungen geht, war die TAS AG vor einem Jahr auch das erste Unternehmen der Branche, das eine TÜV-Zertifizierung erreicht hat.
Durch neueste Sicherheits- und Datenschutzstandards haben auch in diesem Jahr wieder alle Systeme des Unternehmens der Prüfung durch den TÜV Rheinland stand gehalten.

„Wir haben bei unserer täglichen Arbeit schon immer sehr hohe Ansprüche an Qualität und Sicherheit. Wir sind sehr stolz darauf, unseren Kunden und Geschäftspartnern auch in Zukunft weiterhin eine professionelle und vor allem sichere Zusammenarbeit garantieren zu können“, sagt Jochen Geyer, Vorstand der TAS AG.

Die internationale ISO-Norm 27001 bewertet den sicheren Umgang mit Projekt- und Kundendaten. Besonderes Augenmerk liegt dabei natürlich auf der Überprüfung der technischen Systeme.
Beurteilt wird aber auch, ob alle Mitarbeiter im Umgang mit vertraulichen Daten die Anforderungen des TÜV erfüllen.
In den sogenannten Wiederholungsaudits überprüft der TÜV regelmäßig, ob alle sicherheitsrelevanten Prozesse auch fortlaufend überwacht und weiterentwickelt werden.
Schließlich sollen Qualität und Sicherheit sich auch in Zukunft weiterhin auszahlen und das zertifizierte Unternehmen als zuverlässigen Partner auszeichnen.