Bücher  |  Webinare  |  Fachartikel  |  Kurzmeldung / Ticker  |  Verbände  |  Partner  |  Presse  |  Newsletter Leistungen  |  AGB  |  Impressum
  google plus

> Das Dienstleisterverzeichnisfür Marketing <

BREKO Bundesverband Breitbandkommunikation e.V.

Königswinterer Straße 310
53227 Bonn
Fon: 0228 2499978
Fax: 0228 2499972
Der Bundesverband Breitbandkommunikation BREKO vertritt 90 Prozent aller Festnetz-Wettbewerber der Deutschen Telekom und sichert faire Grundlagen.
  • > News

  •  
  • > Verbandsprofil

  • Der Bundesverband Breitbandkommunikation BREKO repräsentiert rund 90 Prozent aller Festnetz-Wettbewerber der Deutschen Telekom. Die 52 hier zusammengeschlossenen Unternehmen haben als wesentliches Merkmal die eigene Infrastruktur, über die sie Sprach- und Datendienste anbieten. Der Interessenverband vertritt die Anliegen dieser Netzanbieter gegenüber dem Gesetzgeber, der Regierung, der Europäischen Kommission, der Bundesnetzagentur (BNetzA, ehemals: RegTP) sowie der Wissenschaft, den Medien und der interessierten Öffentlichkeit. Die Mitgliedsunternehmen profitieren darüber hinaus von geschäftlichen Synergieeffekte, z. B. in den Bereichen Billing, Customer Care, Netzzusammenschaltung und Produktentwicklung.

    BREKO hat sich zum Ziel gesetzt:
    - Sicherung fairer Wettbewerbsbedingungen im Telekommunikationsmarkt
    - Fortführung des Liberalisierungs- und Deregulierungsprozesses
    - Unterstützung der wirtschaftlichen Tätigkeit seiner Mitglieder

    Wesentliche Grundlage des Geschäftsmodells der alternativen Teilnehmernetzbetreiber ist der Zugang zum Kunden auf Basis der Teilnehmeranschlussleitung (TAL) bzw. der direkte Anschluss der Kunden an die eigene Netzinfrastruktur. Darüber hinaus setzen die BREKO-Mitgliedsunternehmen auch alternative Zugangstechnologien wie Breitbandkabel (BK), Lichtwellenleiter (LWL bzw. Glasfaser) oder Funktechnologien (Wireless LAN, WIMAX) ein, um ihren Kunden umfassende Kommunikationsdienstleistungen aus einer Hand anbieten zu können.

    Der Breitbandboom und speziell die rasante Entwicklung der DSL-Anschlüsse ist zu einem wesentlichen Charakteristikum der BREKO-Mitgliedsunternehmen geworden. Deutlich mehr als jeder zweite Festnetzanschluss, der über die im BREKO zusammengeschlossenen Wettbewerber der Deutschen Telekom realisiert wird, ist ein DSL-Zugang. Von den 3,7 Mio. Anschlüssen der Mitglieder sind 2,5 Mio. in DSL-Technologie ausgeführt, mit rasch wachsendem Anteil.

    Entstehung und Entwicklung des Verbandes

    Die im BREKO organisierten Carrier sind überwiegend aus kommunalen Unternehmen - vor allem Energieversorgern – entstanden. Bereits vor der Liberalisierung des privaten Telekommunikationsmarktes im Jahre 1998 verfügten diese Unternehmen über eigene Kommunikationsinfrastruktur sowie Wegerechte im städtischen und regionalen Gebiet.
    Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen des Telekommunikationsgesetz (TKG, 1996) haben die Kommunen bei der Öffnung des Marktes eigenständige Unternehmen für Telekommunikationsdienste gegründet. Um die Interessen dieser Wettbewerber gegenüber der neu geschaffenen Regulierungsbehörde und gegenüber der Politik zu vertreten, wurde im Verband kommunaler Unternehmen (VKU) ein „Arbeitskreis Telekommunikation“ (ATKOM) gebildet. Bereits im Jahr 1999 zeigt sich, dass diese Maßnahme nicht ausreichte, um die Anliegen wirkungsvoll zu adressieren. Im April 1999 wurde daher in Bonn der BREKO e.V. gegründet. Bereits im Jahr 2003 hat sich der Verband durch eine Satzungsänderung auch für bundesweit tätige Unternehmen geöffnet.
  • > Mitglieder

  • > Branchen

    • Service-Provider
    • Internet-Service-Provider
    • -
Neuerscheinung,  | Leitfaden Data Driven Marketing, Waghäusel | Mit Daten Prozesse optimieren und neue Kunden ansprechen. Download,  | Praxistipps Marketing Automation, Waghäusel | Wie Sie effizienter werben. 21 Praxisbeispiele von Brille24, E-Plus, ING, Payback & Tegut. Partner:,  | Absolit Seminare, Waghäusel | Seminare zu Social Media und E-Mail-Marketing acquisa, Würzburg | Online Marketing Expert Site, Würzburg | Martina Schimmel-Schloo ist Managerin der Fachinformationsdienste Expert-Sites und Geschäftsführerin im Schimmel Media Verlag. BusinessVillage, Göttingen | .. E-Commerce-Magazin,  | Das e-commerce magazin gibt praktische Hilfestellung bei der Einführung, bei der Integration, beim Betrieb und Weiterentwiclung von IT-Systemen Logomarket.de, Berlin | Auf Logomarket.de präsentieren über 350 internationale Logo Designer über 19.000 exklusive Logo Design Entwürfe zum Festpreis.