> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Smart Data: Datenstrategien, die Kunden wirklich wollen und Unternehmen wirklich nützen

Statt einer breiten Masse an "Big Data" reichen wenige, dafür relevante Daten aus, um Kunden erfolgreich anzusprechen und langfristig zu binden.
Autor: Björn Bloching,
Verlag: Münchner Verlagsgruppe GmbH
2015, 256 Seiten, 24,99 Euro ISBN: 978-386881583
Datenanalyse scheint in der digitalen Wirtschaft unumgänglich. Die Autoren Björn Bloching, Lars Luck und Thomas Ramge zeigen jedoch, dass es für erfolgreiches Marketing nicht immer „Big Data“ sein muss, sondern auch die Arbeit mit „Smart Data“ zum Erfolg führen kann. Auf verständliche und oftmals unterhaltsame Art und Weise berichten die Autoren Schritt für Schritt in ihrem Buch davon, wie Kundendaten effizient gesammelt und genutzt werden können, ohne die eigenen Kapazitäten des Unternehmens zu überfordern. Das Werk zeigt somit eine interessante Alternative zum Umgang mit Daten auf, die sich nicht an dem Leitfaden internationaler Giganten, wie etwa Google oder Apple, orientieren.
Das Buch selbst richtet sich damit gezielt an Unternehmen, die ihr Geschäftsmodell fit für die digitale Revolution machen wollen und eine Alternative zur massenhaften Analyse von Big Data suchen. Die verständliche Sprache sowie zahlreiche Beispiele sorgen dafür, dass auch Einsteiger hervorragend mit dem Buch zurechtkommen.

Zum Inhalt:

Weniger ist mehr!

Der Hype um Big Data flacht langsam ab. Bei vielen Anwendern in den Unternehmen macht sich zurzeit Ernüchterung und Enttäuschung breit – aus den riesigen Datenmengen wirklich nützliche Erkenntnisse zu ziehen, ist viel mühsamer, als Technologen und IT-Anbieter gerne behaupten. Natürlich müssen Unternehmen heute ihre digitale Kompetenz erhöhen. Die entscheidende Frage lautet jedoch: Wie nutzen Unternehmen Daten wirklich effizient, ohne sich selbst technisch, personell und finanziell zu überfordern?

Smart Data steht dabei für eine sich schrittweise vortastende Vorgehensweise. Der gesunde Menschenverstand ist dabei ein ebenso wichtiger Rohstoff wie die Daten selbst. Ziel ist es, in allen Anwendungsfeldern die Kunden besser zu verstehen, um sie zu binden, sowie damit ihren Kundenwert langfristig zu erhöhen. Dabei muss die Privatsphäre des Kunden natürlich beachtet und angemessen geschützt werden.

Dieses Buch zeigt systematisch und mit vielen praktischen Anwendungsfällen, wie das geht. Und was sich bei Führung und Unternehmensstruktur ändern muss, damit ein Unternehmen zum Smart-Data-Champion werden kann.

Autoren: Björn Bloching, Lars Luck, Thomas Ramge