> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Altersvorsorge für Selbstständige

Autor:
Autor(en): Isabell Pohlmann, 2007, 224 Seiten, 16,90 Euro

Im Alter sicher versorgt
Altersvorsorge für Selbstständige
Die richtige Mischung macht's

Wie hoch ist Ihr Vorsorgebedarf?
Für wen ist die gesetzliche Rentenversicherung Pflicht und wann lohnt eine freiwillige Mitgliedschaft?
Wie funktioniert die Absicherung in einem berufsständischen Versorgungswerk?
Welche staatliche Förderung können Selbstständige nutzen?
Mit welchen Produkten können Sie Ihre private Vorsorge sinnvoll gestalten?
Ob als Arzt, Gastwirt, Journalist oder Tischlermeister: Selbstständige müssen ihre Altersvorsorge in die eigenen Hände nehmen, denn sie haben keinen Arbeitgeber, der für sie regelmäßig Beiträge an die gesetzliche Rentenversicherung zahlt. Deshalb wendet sich der Ratgeber "Altersvorsorge für Selbstständige" speziell an sie und hilft ihnen, Schritt für Schritt eine Vorsorgestrategie für das Alter zu entwickeln.

Im ersten Schritt zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren Vorsorgebedarf für das Alter berechnen können.

Im zweiten Schritt erhalten Sie einen Überblick über die gesetzlichen Vorsorgemöglichkeiten von der gesetzlichen Rentenversicherung über die berufsständischen Versorgungswerke bis zur Künstlersozialkasse. Anhand von Beispielen können Sie ersehen, ob die Mitgliedschaft in einem dieser Systeme für Sie Pflicht ist oder ob es sich für Sie lohnt, den Schutz freiwillig zu wählen.

Im dritten Schritt stellen wir ausführlich die Vor- und Nachteile der Produkte vor, die den gesetzlichen Schutz ergänzen oder ersetzen können: Von der staatlich geförderten Rürup- und Riester-Rente über Fonds, Versicherungen und Sparanlagen bis hin zu Immobilien. Welche Angebote sind für Selbstständige geeignet, von welchen sollten Sie besser die Finger lassen? Und wie können Sie sie sinnvoll mischen?

Mit vielen Steuertipps