> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Leitfaden E-Mail-Marketing 2.0

Ein großer Bogen vom Basiswissen über verschiedenste Anwendungsmöglichkeiten bis hin zur Optimierung des Versands, Trends und rechtlichen Aspekten.
Autor: Torsten Schwarz,
Verlag: marketing-BÖRSE
E-Mailings, Newsletter und Kampagnen professionell gestalten,2009, 500 Seiten, 34,90 Euro ISBN: 9783000271809
Dieses Buch bündelt erstmals das Wissen eine jungen Branche. Führende Experten verraten, wie Sie E-Mail-Adressen gewinnen, Versandsysteme integrieren und professionelle Kampagnen entwerfen. Das Thema ist brandaktuell: Zwei Drittel aller Deutschen haben inzwischen eine E-Mail-Adresse. 53 % rufen ihre E-Mails täglich ab. 89,2 % der Onliner nutzen das Internet, um E-Mails zu senden und zu empfangen. Damit ist E-Mail die meistgenutzte Online-Anwendung. 80 % der der US-Marketingleiter bezeichnen E-Mail-Marketing als das erfolgreichste Werbemedium.

Das wichtigste Argument für E-Mail-Marketing ist dessen Effizienz. In kritischen Zeiten zählt einzig das Kosten-Nutzen-Verhältnis von Werbung. Während klassische Werbebudgets gekürzt werden, erhöhen 60 % der US-Marketer ihre Ausgaben für E-Mail-Marketing. Das verschärfte Datenschutzrecht in Deutschland erschwert Printmailings. E-Mail-Marketing ist eine Alternative. 29 % der B2B-Marketer in den USA steigern ihre Ausgaben für E-Mailings an gemietete Adressen.


Empfehlenswertes, aktuelles und fundiertes Standardwerk mit vielen Anregungen für eigene E-Mail-Aktionen.
SBZ-Magazin, S. 70

Die Themenliste lässt keinen Wunsch offen. E-Werkstatt

Wer den aktuellen Kenntnisstand dieser stark im Wachsen begriffenen Disziplin sucht, kommt an diesem Buch nicht vorbei. Es ist das erste deutschsprachige Werk, das den breiten Bogen von den Grundlagen bis hin zu den verschiedensten Anwendungsmöglichkeiten aufzeigt. Man findet fundiertes technisches Know-how, unzählige Anregungen für eigene E-Mails und zu jedem Spezialthema Literaturhinweise zur weiteren Vertiefung.
Contact Management Magazin

Die konzentrierte Ausrichtung der einzelnen Kapitel, ihre Verschlagwortung direkt neben dem Text, die saubere thematische Trennung und das kleine Stichwortverzeichnis empfehlen den Leitfaden als hilfreiches Einstiegs- und Nachschlagewerk für alle Unternehmer, die ihre Werbemaßnahmen um den Kanal E-Mail erweitern wollen.
Internet World Business

Der Autor Torsten Schwarz gilt als der renommierteste Experte auf diesem Gebiet in Deutschland. Für sein Buch hat er 55 Experten zusammen getrommelt, die in fundierten Fachbeiträgen den breiten Bogen vom technischen Knowhow bis zu den verschiedensten Anwendungsmöglichkeiten aufzeigen.
Hessische Wirtschaft, 10/2009 S.42

Das Werk deckt sämtliche Bereiche des E-Mail Marketing ab und ist uneingeschränkt empfehlenswert
Nico Zorn, E-Mail-Marketing-Experte

Klar verständlich alle Aspekte des Email-Marketing. Für Anfänger wie Fortgeschrittene empfehlenswert.
Ralf Herter , Marketingleiter MaxxVision

Das Buch bündelt das Wissen einer sich schnell entwickelnden Disziplin
Direktmarketing-Blog



Inhaltsverzeichnis

1. Grundlagen
Die E-Mail ist tot – es lebe die E-Mail (Maya Reinshagen)
E-Mail-Nutzung und Newsletter-Akzeptanz (Susanne Fittkau)
E-Mail-Marketing im Marketing-Mix (Martin Aschoff)
E-Mailing oder Briefmailing (Oliver Reinke)
Einen E-Mail-Adressverteiler rechtssicher aufbauen (René Kulka)
Konzeption und Realisierung eines Newsletters (Yvonne Perdelwitz)
Wichtige Grundlagen: Format und Gestaltung (Sebastian Badenberg)
Zusammenarbeit mit einer Full-Service-Agentur (Yvonne Perdelwitz)
Kenngrößen im E-Mail-Marketing (Britta Queda)

2. Kennzahlen optimieren
Optimierung von Multichannel-Kampagnen (Steffen Stahl, Karsten Winkler)
Newsletter-Reporting: Von der Zahl zum Wissen (Frank Strzyzewski)
Key-Performance-Indicators im E-Mail-Marketing (Olav A. Waschkies)
Webanalyse und E-Mail-Marketing verbinden (Ralf Haberich)
Die Rolle von E-Mail im Performance-Marketing (Burkhard Köpper)

3. Adressen gewinnen und pflegen
Gewinnung und Anmietung von E-Mail-Adressen (Stefan Appenrodt)
Co-Sponsoring und Co-Registrierung (Jan-Philip Ziebold)
Optimale Maßnahmensteuerung in der Lead-Generierung (Daniel Augustin)
Adressbestand analysieren und bereinigen (Gregor Abt)
Listenpflege durch Rückläuferbearbeitung (Sebastian Böttger)
Digitale Körpersprache für die Neukundengewinnung nutzen (Uwe-Michael Sinn)

4. E-Mails gestalten
Usability – Stolpersteine im Posteingang wegräumen (Maya Reinshagen)
Erfolgsfaktor Betreffzeile (Swen Krups)
Gestaltung erfolgreicher Verkaufsmails (Uwe-Michael Sinn)
Segmentierung und Personalisierung (Dirk Ploss)
Gestaltung der Anrede (Nicola Battistini, Joana Kruse)
Mit Videomails Response steigern (René Kulka)
Kampagnenoptimierung durch selbstlernende Systeme (Marcus Mende, Christina Rasimus-Aust)

5. Versand optimieren
Den richtigen Versandzeitpunkt wählen (Michael Kornfeld)
Vergleich verschiedener Versandzeiten (Nicola Battistini, Joana Kruse)
Werbedruck intelligent steuern (Frank Strzyzewski)
Testen des Newsletters vor dem Versand (Jörg Arnold)
Spamfilter vermeiden – Zustellung sichern (Britta Queda)

6. Relevanz herstellen
Segmentierung von Verteilerlisten (Frank Strzyzewski, Fabio Tripicchio)
Gender Marketing – Frauen lesen anders als Männer (Maya Reinshagen)
Lifecycle E-Mail-Marketing (Ulf Richter)
Triggered E-Mails – mehr Umsatz durch Relevanz (Volker Wiewer)
Anstoßketten und Nachfassmails (Frank Strzyzewski, Tobias Pfeifer)
Die Begrüßungsmail – ungenutztes Potential (Daniel Harari)
Lead-Warming und Reaktivierung inaktiver Leser (Saskia Blume)

7. Trends erkennen
E-Mail 2.0: Twitter und Social Media Messaging (Christoph Salzig)
E-Mail-Marketing mit Social Media verbinden (William Schnabel)
Weiterempfehlungen in die sozialen Netzwerke (René Kulka)
E-Mail-Marketing-Wissen: Inbound-E-Mails (Frank Strzyzewski, Anouar Haha)
Mobile E-Mail-Marketing (Stefan von Lieven)
Technische Anforderungen an mobil empfangene E-Mails (Thomas Göring)
RSS – die neue Form des Dialogmarketings (Stefan von Lieven)
RSS als Syndication-Technik (Jörg Rensmann)
Reichweite von Newslettern im Web erhöhen (Martin Philipp)
Newsletter-Management in einer Filialorganisation (Andreas Landgraf)

8. Rechtslage beachten
Rechtliche Rahmenbedingungen im E-Mail-Marketing (Jens Eckhardt)
Eine rechtssichere Einwilligung gewinnen (Martin Schirmbacher)

9. Fallbeispiele

Adressdatenbanken aufbauen, verwalten und nutzen
So optimiert INTEWA die Adressdatenbank (Ralph Kreuzer)
Der Wert aktiver Abonnenten bei RTL (Stefan von Lieven)
TMG steigert Ertrag durch Segmentierung (William Schnabel)
mymuesli: Mass-Customization per E-Mail (Ulf Richter)
Transaktionsmails erhöhen die Kundenbindung (Jörn Grunert)

E-Mail-Kampagnen einbinden, gestalten und optimieren
Multichannel E-Mail-Marketing bei Verlagen (Sebastian Böttger)
Energie Start-up setzt auf Online-Power (Christoph Morach)
Telekommunikationsanbieter steigert Konversion (Sebrus Berchtenbreiter)
Opodo erhöht Zustellqualität beim Versand (Kati Schulze)

Versandsysteme auswählen, integrieren und automatisieren
Deutsche Welle bietet internationale Themenvielfalt (Volker Wiewer)
Individuelle, effiziente Newsletter für Lehrkräfte (Claudia Joest)
Dezentrale E-Mailings in der Automobilbranche (Andreas Landgraf)
Leica Geosystems steuert Redaktions-Workflow (Jan-Philip Riehle)
Maschinenhersteller Weinig AG bietet B2B-News (Britta Queda)
Professionelle Software für Agentur-Kunden (Martin Philipp)

Neue Kunden gewinnen und bestehende halten
Schlecker gewinnt neue Kunden per Newsletter (Michael Mohr)
Touristik nutzt erfolgsbasiertes E-Mail-Marketing (Thomas Vetter)
DHL bindet Kunden per Widget (Jörg Rensmann)
Kunden-Feedback per E-Mail im Kommen (Frank Prenninger)

10. Anhang
Autorenverzeichnis
Stichworte