> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Nutzenschätzung in Conjoint-Analysen - Theoretische Fundierung und empirische Aussagekraft

Autor:

Die Conjoint-Analyse ist eines der erfolgreichsten Verfahren zur Präferenzmessung und wird in Neuproduktplanung, Preisgestaltung, Sortimentspolitik und Werbegestaltung eingesetzt. In jüngster Zeit wird die Methode jedoch verstärkt kritisiert.

Thorsten Teichert vergleicht klassische und neue Verfahren der Conjoint-Analyse. Er beleuchtet ihre methodischen Eigenschaften, bewertet die Qualität von Verfahrensalternativen und leitet konkrete Handlungsanweisungen für die Marktforschungspraxis aus konzeptionellen und empirischen Analysen ab. Die Grundlage bildet ein Methodenmix aus Simulationen, Experimenten und empirischen Erhebungen. Dadurch verknüpft der Autor die methodische Grundlagenforschung mit wichtigen praktischen Implikationen.

Aus dem Inhalt
Grundlagen der Erhebung von Präferenzurteilen - Herleitung und Interpretation eines empirischen Nutzenmodells - Messmodell rangbasierter Präferenzdaten - Statistische Modellierung wahlbasierter Präferenzdaten - Modelladäquanz empirischer Präferenzurteile

Zielgruppe
Praktiker in Marktforschungsunternehmen; Dozenten und Studenten der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketing

Über den/die Autor(en)
Dipl.-Ing. Dr. Thorsten Teichert habilitierte sich an der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU) in Koblenz. Er ist Dozent an der WHU und an der Universität Hamburg (Schwerpunkte Neuproduktplanung sowie Technologie- und Innovationsmanagement).