> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Online-Communitys im Web 2.0 - So funktionieren im Mitmachnetz Aufbau, Betrieb und Vermarktung

Autor: Marco Ripanti,
Verlag: BusinessVillage
weiterer Autor: Miriam Godau, 2007, 200 Seiten, 29,90 Euro ISBN: 9783938358702
Beschreibung

Das große Mitmachnetz 2.0 – Ein Leben ohne Community können sich viele Menschen nicht mehr vorstellen. MySpace, StudiVZ, YouTube & Co. laden die User zu einer ganz persönlichen Nabelschau ein und Investoren lassen sich dieses Userpotenzial Millionen kosten. Die Einsatzmöglichkeiten von Communitys sind dabei schier unendlich. Ganz gleich ob zum reinen Zeitvertreib, zur Anbahnung von Geschäftsbeziehungen, zum Austausch von Fachinformationen oder zur Kunden- bzw. Produktbindung. Mit der passenden Architektur lässt sich für jede Zielgruppe eine passgenaue Community entwickeln.

In einer gelungenen Verbindung aus Theorie und Praxis zeigen die Autoren, wie Communitys funktionieren, worauf beim Aufbau und Betrieb zu achten ist und wie man sie geschickt vermarktet. Insidergespräche mit bekannten Community-Gründern und -Größen ermöglichen Ihnen einen interessanten Blick hinter die Kulissen und vermitteln wertvolles Insiderwissen.

Und der Clou dieses Buches: Ihre Meinung ist gefragt! Im Mitmach-Netz können Sie schon während der Lektüre Fragen und Anregungen posten: www.community2null.de

Erfahren Sie

welche Online-Community-Architekturen grundsätzlich Sinn machen,
wie man Pressearbeit und Kommunikation für Communitys macht,
wie man mit Communitys Geld verdient,
wie man gezielt den Inhaltsaufbau steuert.
wie man Corporate Communitys aufbaut


Autorenbiographie

Marco Ripanti ist Geschäftsführer und Mit-Gründer der ekaabo GmbH und entwickelt Konzepte und Funktionsumfang für vertikale Communitys. Mit der Dozenten-Boerse startete er Ende 2003 die größte Community für Weiterbildung in Deutschland.

Miriam Godau organisiert als freiberufliche PR-Beraterin Veranstaltungen, konzipiert Medienauftritte, moderiert Diskussionsrunden und betreibt Medienarbeit unter besonderer Beachtung der neuen Herausforderungen, die das Web 2.0 stellt.