> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Mehr Blogleser gewinnen durch Gastartikel

„Wie mache ich mein Blog bekannter?“ – Diese Frage treibt jeden Blogger um. Eine nachhaltige Lösung: Gastbloggen.
Doris Doppler | 04.11.2012

„Wie bekomme ich mehr Leser?“ – Das fragt sich jeder Blogger früher oder später. Besonders, wenn er nicht nur hobbymäßig bloggt, sondern dadurch mehr Kunden gewinnen will.

Eine nachhaltige Möglichkeit, seine Leserschaft zu vergrößern, ist Gastbloggen. Das heißt, Sie veröffentlichen Gastartikel auf fremden Blogs. Diese Artikel enthalten eine kurze Autorenbiografie, in der Sie auf Ihr eigenes Blog verlinken können.

Das bringt nicht nur mehr Besucher, sondern auch wertvolle Backlinks und ein starkes Image. So wird Gastbloggen zu einer erstklassigen und vor allem nachhaltigen Strategie in Sachen Blogmarketing und Trafficaufbau.

Vorteile:

- Sie erreichen nicht nur mehr Leser, sondern erhalten zielgenauen Traffic. Also qualifizierte Besucher, die sich für Ihr Angebot interessieren, mehr Zeit auf Ihrem Blog verbringen und mit höherer Wahrscheinlichkeit Ihr Blog abonnieren oder sich in Ihre Mailingliste eintragen.

- Sie erhalten wertvolle Backlinks – von themenrelevanten Seiten mit unterschiedlicher Autorität. Das stärkt Ihr Linkprofil und verbessert so Ihr Ranking in den Suchmaschinen.

- Sie steigern Ihre Autorität und fördern Ihr Image. Denn wer immer wieder hochwertige Beiträge auf anerkannten Blogs veröffentlicht, zeigt, dass er zu den Experten seiner Branche zählt und etwas zu sagen hat. Das macht Sie glaubwürdig und anziehend für mögliche Kunden und Kooperationspartner.

Tipps:

- Blogs, die für Gastautoren offen sind, finden Sie über Google: Kombinieren Sie Ihre Nischen-/Branchenbezeichnung mit Suchbegriffen wie „Blog Gastartikel Autoren“ oder „Gastbeiträge gesucht“.

- Fragen Sie Ihre Blogleser, ob jemand einen Gastartikel von Ihnen veröffentlichen möchte. Auch unter Ihren Twitter-Followern oder Facebook-Fans können sich Gastgeber finden, die sich über einen Artikel von Ihnen freuen.

- Wählen Sie die Gastblogs Ihrer Wahl gezielt aus. Veröffentlichen Sie sowohl auf Topblogs als auch auf kleineren, wachstumsstarken Blogs. Achten Sie darauf, dass die Leserschaft des Gastblogs Ihrer Zielgruppe entspricht, dass es sich um einen lebendigen, regelmäßig aktualisierten Blog handelt und sich die Leser aktiv beteiligen.

- Schreiben Sie ausschließlich nützliche Gastposts mit Mehrwert; begeistern Sie die Leser. Halten Sie mit Ihrem Wissen nicht zurück; bieten Sie Tiefgang.

- Formulieren Sie die Autoreninfo sorgfältig. Geben Sie den Lesern einen guten Grund, Ihr Blog zu besuchen und nutzen Sie SEO-optimierte Ankertexte. Zum Beispiel: „Noch mehr wertvolle Tipps für die Fellpflege bei Hunden finden Sie auf meinem Blog.“

- Machen Sie Ihr eigenes Blog attraktiv für die neuen Besucher. Das beginnt beim funktionellen Design, zieht sich über eine ansprechende Über-mich-Seite bis hin zum leicht auffindbaren Twitter-Button.

(Auszug aus dem Buch/eBook „55 Traffictipps für Ihr Blog“ – erhältlich bei Amazon oder als PDF im TextShop).

Die Autorin:

Dr. Doris Doppler arbeitet seit über zehn Jahren als freie Werbetexterin, Wirtschaftsjournalistin und Fachautorin in Innsbruck (www.ddoppler.com). Die promovierte Betriebswirtin schreibt für Unternehmen, Agenturen und Redaktionen im gesamten deutschsprachigen Raum und veröffentlicht seit 2010 praxisorientierte eBooks zu den Themen Werbetext, Marketing und Bloggen.