> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Warum ist eine Risikoanalyse für Unternehmen wichtig?

Eine frühzeitige Risikoanalyse schafft Transparenz in die Datenverarbeitung.

Während der Risikoanalyse analysieren Datenschutzbeauftragte alle Datenverarbeitungsprozesse im Unternehmen, dokumentieren und bewerten diese aus rechtlicher Sicht. Sie nehmen eine rechtliche Prüfung von Verträgen, Betriebsvereinbarungen, internen Richtlinien, Daten Know How und Wissensschutz vor. Weiter analysieren sie potentielle Gefährdungen und Sicherheitslücken.

Risikoanalyse- die wesentlichen Schritte

Ist-Aufnahme
Die Audits erfassen Risiken und Schwachstellen in den relevanten Prozessen und geben einen detaillierten Überblick über den gegenwärtigen Datenschutzstatus im Unternehmen und den Sicherheitsstandard der IT-Systeme.
Analyse
Im Anschluss analysieren und bewerten Berater die Prozesse in rechtlicher sowie technischer Hinsicht.
Maßnahmenkatalog
Berater fassen die Ergebnisse der Analyse in einem Bericht zusammen, der den Ist-Zustand dokumentiert, genau die Schwachstellen beurteilt und einen Maßnahmenkatalog enthält.
Der Maßnahmenkatalog ist das Ergebnis der Risikoanalyse. Er enthält Handlungsempfehlungen und priorisiert die Umsetzung der Maßnahmen in zeitlicher und inhaltlicher Hinsicht. Der detaillierte Maßnahmenkatalog ermöglicht es den Unternehmen, die aufgezeigten Schwachstellen zu beseitigen und datenschutzrelevante Prozesse zu optimieren.
Beratung und Umsetzung
Der Maßnahmenkatalog sowie die Implementierung von IT-Sicherheits- und Datenschutzkonzepten sollten umgesetzt werden.

Files: