> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

SEO im E-Commerce - wenn zu viel Traffic zum Problem wird

Das Ziel einer erfolgreichen SEO-Kampagne ist immer eine verbesserte Position samt merklichem Trafficanstieg.
Manuel Hack | 15.08.2013

Mehr Besucher aus einem verbesserten Ranking sind gleichbedeutend mit mehr Umsatz und damit, zumindest wenn der Shop auch wirtschaftlich sinnvoll betrieben wird, mehr Profit/Gewinn.

Während mehr Traffic das große Ziel einer jeden gut angelegten Marketingkampagne ist, kann zu viel Traffic schnell auch Probleme bereiten - ganz besonders im E-Commerce Sektor. Denn Unternehmen, ganz egal ob sie eigenmächtig produzieren, liefern lassen oder kurzfristiges Dropshipping nutzen, müssen sich auf einen Anstieg in Bezug auf die Nachfrage einstellen. Diese Planungen werden aber schnell über den Haufen geworfen, wenn SEO plötzlich mehr Erfolg hat als eigentlich angestrebt wurde. Daher sollte vor einer guten Marketingkampagne eine noch bessere Lagerplanung stehen.

SEO im E-Commerce: Was passiert bei zu viel Traffic?

Die Auswirkungen von einem signifikanten Besucheranstieg beim eigenen Online Shop sind offensichtlich: es kommt zu mehr Bestellungen und zu einer signifikant erhöhten Nachfrage. Während das wirtschaftlich zwar schön ist, kann es auch schnell zu Problemen kommen, nämlich dann, wenn der Lagerbestand nicht ausreicht um den Anstieg beim Traffic zu kompensieren. Das Ergebnis sind Lieferverzögerungen, Produkte die kurzfristig beim Hersteller nachbestellt werden müssen oder, bei Shops die eigenmächtig produzieren, eine Knappheit an notwendigen Rohstoffen.

Der Leidtragende im E-Commerce ist in jedem Fall immer der Kunde, denn dieser bekommt sein gewünschtes Produkt oder die gewünschten Produkte dann erst mit Verspätung, was besonders dann ärgerlich ist, wenn es sich um eine gängige Handelsware handelt, die auch bei einem der unzähligen anderen Shops bestellt werden könnte.

Die Auswirkungen von zu viel SEO beim E-Commerce

Viele Kunden im E-Commerce-Sektor machen ihrem Ärger dann mit Recht Luft. Bewertungsportale und eigene Blogs dienen als perfekter Katalysator um über einen Shop "abzuledern" und dessen Kompetenz in Frage zu stellen. Hier hat zu viel Traffic dann mehr negative Auswirkungen als positive Ergebnisse, denn die Bewertungen und das Feedback der Kunden ist nicht temporär, ganz im Gegenteil, denn es bleibt im Regelfall über Jahre oder gar für immer online.

Somit wird ein Unternehmen beziehungsweise ein Online Shop in seiner Reputation dauerhaft geschädigt, weil er einem einmaligen Ansturm aus zu viel Traffic temporär nicht gewachsen war. Daher sollte eine kompetente SEO Kampagne und hohe Investitionen in SEO auch immer von einer ebenso durchdachten Lagerplanung begleitet werden.

Viele Shops und Unternehmen sträuben sich jedoch dagegen, denn dann würden zusätzlich zu dem hohen Werbeetat auch noch hohe Investitionen in Produkte notwendig werden, was mehr Kapital binden würde und die realistische Liquidität des Unternehmens verringert.

Lösungsansätze für zu viel Traffic beim E-Commerce

Wenn SEO oder andere Marketingmaßnahmen zu erfolgreich werden, sollte eine schnelle und kurzfristige Anpassung stattfinden. Entweder werden Produkte automatisch aus dem Sortiment des Shops genommen, wenn sie nicht mehr vorrätig sind, oder die Lieferzeiten werden ganz offen und transparent nach oben gesetzt.

Vertröstungen und Entschuldigungen können viele Kunden, wenn es erst einmal zum Lieferverzug kam, ebenso wirksam beruhigen wie ein Gutschein. Auf die Auswirkungen sollte in jedem Fall zeitnah reagiert werden, sonst wandert bald schon ein großer Teil des Werbeetats in die Bereinigung der eigenen Reputation.


Sie haben noch Fragen?
Unsere SEO-Erstberatung ist kostenlos und unverbindlich.

Fordern Sie Ihre GRATIS Webseiten-Analyse an.

Informationen zum Autor:
Manuel Hack ist Inhaber der ihp media GbR und bietet unter SEOAgentur24.com Suchmaschinenoptimierung für kleine und mittelständische Unternehmen. Umfangreiche SEO-Pakete sorgen dafür, Ihre Webseiten oder Ihren Online Shop in den Google Top 10 zu platzieren.
SEO-Blog: www.manuelhack.de


Manuel Hack | ihp media GbR
Albblickstraße 1
73550 Waldstetten

Telefon: +49 (0) 71 71 - 49 99 036
Internet: www.seoagentur24.com