> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Der Markt ist instabil. Was die nächste Delle bedeuten kann.

Einige Branchen ächzen unter hohen Kosten, sinkenden Umsätzen, Strukturwandel und Überkapazitäten. Welche Lösungen helfen bevor die Luft ausgeht.
Marquardt+Compagnie | 24.10.2013

Insolvenzen bedrohen große Branchen und damit auch bedeutende Teile des Arbeitsmarktes.

In einem neuen Fachartikel präsentieren Marquardt + Compagnie drohende Auswirkungen der wirtschaftlich sensiblen Lage auf bestimmte Branchen und skizzieren Lösungsansätze, um einer Pleite zu entgehen.

Insgesamt standen im ersten Halbjahr 2013 immerhin rund 15.430 kleine und mittelständische Unternehmen vor ihrer wirtschaftlichen Niederlage. Ein Gradmesser der branchenübergreifende Marktveränderungen zeigt und ihn neu strukturiert. Denn es trifft vermehrt etablierte Branchen, mit vielen Arbeitsplätzen.

Für wen ist es bereits zu spät?

Die Untersuchungen zeigen, was eine nachhaltige Marktveränderung für einzelne Branchen und Kundengruppen bedeutet. Nicht nur jährlich steigende Miet- und Energiepreise belasten Unternehmen, auch verändertes Konsumverhalten und Personalkosten schaffen neue Herausforderungen. Für viele ist es bereits, ohne dass Sie es wüssten, fünf vor zwölf. Den Kampf gegen das übermächtige Internetangebot hat man stellenweise längst verloren. So kämpft der von Kundenabwanderung betroffene Einzelhandel seit Jahren um sein Bestehen. Auch die aktuellen Fälle von Schlecker und der Baumarktkette Praktiker haben mit der verschlafenen Vertriebsveränderung hin zu mehr Internet starke Gemeinsamkeiten.

Das zeigt deutlich, wer zu spät entscheidet hat das Nachsehen. Die verlorenen Marktanteile holt man nicht so schnell zurück. Nicht nur Wirtschaftsplattformen und Zeitungen informieren über die allgemeinen Wandlungsprozesse. Unternehmen stehen selbst in der Pflicht, sich möglichst zeitnah mit solchen Fragen auseinander zu setzen. Selbst wenn dafür wenig Zeit ist, muss man sie sich nehmen.

Kontinuität ist Vergangenheit.

Anhand des aktuellen Markttrends sind keine stabilen Entwicklungen zu erwarten. Die enge Vernetzung spielt dabei eine entscheidende Rolle. Man hat in der Vergangenheit gesehen, wie kurzfristige Veränderungen in Asian sich rasant auf den internationalen Handel übertragen und schnelle Anpassung und Lösungsansätze fordern. Dabei stehen auch politische Entscheidungen nicht aus. Besonders der europäische Binnenmarkt erlaubt keine drastischen Veränderungen und ist mit Bedacht äußerst sensibel. Die Situation kann also jederzeit hart umschwenken. Für viele bereits schwächelnde Unternehmen aus Branchen, die unter Überkapazitäten, hohen Kosten oder den bereits erwähnten strukturellen Marktveränderungen leiden, dürfte das der Todesstoß sein.

Es mangelt an Bewusstsein über Marktveränderungen.

Prävention wird unterschätzt. Als ein Unternehmen für Strategie- und Kommunikationsberatung ist es unser Anliegen, genau diese Fähigkeit gemeinsam mit unseren Geschäftspartnern zu stärken. Denn gerade in wirtschaftlich turbulenten Zeiten fehlt es oft an einem klar definierten Konzept für die Stärkung einer Unternehmung. Doch nicht nur das. Oft liegen im Ansatz solcher Vorhaben schon die ersten Fehler. Besonders als Laie werden verändernde und entsprechend stabilisierende Maßnahmen als zu teuer, zu umständlich oder zu kostenintensiv eingestuft. Eine riskante Einstellung, die man aber den Inhabern und Geschäftsführern nicht vorwerfen kann. Im hektischen Geschäftsalltag bleiben solche Aufgaben einfach auf der Strecke, denn es fehlt an verfügbarer Kapazität. Dabei bewirken Aufgeschlossenheit und Neuorientierung nicht nur eine Frischzellenkur für das gesamte Geschäftsensemble, sondern machen gleichzeitig fit für den modernen Wettbewerb am Markt.

Lösungsansätze sind keine Hexerei.

Individuelles und modernes Marketing übernimmt eine Menge Aufgaben, die das Geschäftsbestehen in Zukunft sichern. Kommunikation als das Schlüsselinstrument zur Mitarbeitermotivation, zur Bindung von guten Kräften und für eine erfolgreiche, profitable Vermarktung.

Inwiefern sich der Einsatz neuer Vermarktungskonzepte in einem Unternehmen lohnt und wie auch zukünftig die eigene Existenz durch vorbeugende Maßnahmen gesichert werden kann.

All das finden Sie vertiefend hier in unserem neuen Fachartikel.



O. Marquardt
Marquardt+Compagnie
Tel. 06421 80 90 390
http://www.marquardt-strategie.de

Marquardt+Compagnie bietet 8 Jahre Erfahrung im Bereich der Vermarktung.

Marquardt+Compagnie unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen mit wertvollem Wissen für die moderne Vermarktung gegenüber Kunden und Mitarbeitern.

Immer schnellere und komplexere Kommunikationswege, sowie eng verzahnte Abläufe lassen keine Zeit für falsche Entscheidungen. Fehler werden umgehend wirksam und kosten oft eine Menge Geld. Der moderne Unternehmer ist heute umfassend gefordert, Informationen zu evaluieren, zu analysieren und geeignete Maßnahmen zu entwickeln, um sich gegen die weltweite Konkurrenz zu behaupten. Tragfähige, durchdachte Kommunikationsstrategien sind ein existenzielles Werkzeug in diesem Prozess. Sie geben Struktur und sorgen für die konsequente Entscheidungsfindung. Das gilt sowohl für die Kundengewinnung oder Bestandskundenpflege, als auch die Führung von Mitarbeitern oder die Gewinnung neuer Fachkräfte.