> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Snapchat als Marketing Kanal nutzen

Die Nutzung von Messaging-Diensten wie Snapchat nimmt weiter zu. Dadurch gewinnen Mobile Messenger auch als Dialogmarketing Kanal mehr an Bedeutung.
Sebastian Pieper | 17.09.2014

Etwa 100 Millionen aktive Nutzer und eine Bewertung von 10 Mrd. Dollar – Snapchat ist einer der populärsten und aktuell meistdiskutierten Mobile Dienste. Die Messaging-App erlaubt es, mit dem Mobilgerät Fotos zu machen und diese an andere Nutzer zu senden. Das Besondere dabei ist, dass die Bilder nur wenige Sekunden sichtbar sind und danach gelöscht werden.

Die Nutzung von Messaging-Diensten wie Snapchat nimmt unter Mobile Nutzern weiter zu. Dadurch gewinnen Mobile Messenger auch als Dialogmarketing Kanal mehr und mehr an Bedeutung. Snapchat unterscheidet sich von Diensten wie WhatsApp oder WeChat dadurch, dass der Fokus auf der Kommunikation über Bilder liegt (Textnachrichten sind jedoch auch möglich) und die Botschaft in wenigen Sekunden vermittelt werden muss. Folgende Einsatzzwecke sind für Snapchat im Marketing beispielhaft denkbar.

Exklusive Angebote teasern
Per Snapchat versendete Bilder erreichen nur den Kreis der Snapchat-Follower eines Unternehmens und nach ein paar Sekunden sind sie wieder verschwunden. (Das stimmt nicht ganz. Die Bilder sind zwar über Snapchat nicht mehr abrufbar aber trotzdem auf dem Mobilgerät gespeichert und theoretisch wiederherzustellen.) Das verschafft den Nutzern das Gefühl, bei etwas Einzigartigem dabei gewesen zu sein. Snapchat Bilder haben immer eine gewisse Exlusivität und eignen sich daher besonders, um ebensolche (also exklusive) Angebote anzuteasern und im besten Fall Word-of-Mouth-Marketing anzustoßen. Beispiele sind Ankündigungen neuer Produkte, begrenzte Sonderaktionen, Early-Bird Einladungen zu Events oder Eröffnungen von Pop-Up Stores. Bei der Gestaltung der Bilder sollte dabei immer die kurze Betrachtungsdauer beachtet werden. Alle relevanten Informationen müssen sich sofort erfassen lassen. Das heisst: aufmerksamkeitsstarke Call-to-Actions, Schlagworte und kurze, leicht zu merkende URLs, Hashtags oder Adressen anstatt langer Infotexte. TacoBell ist einer der aktivsten Nutzer von Snapchat im Marketing und nutzt den Kanal unter anderem, um neue Produkte vorzustellen.

Coupons versenden
Die Nutzung mobiler Coupons steigt. Laut einer Juniper Research Studie werden bis zum Jahr 2019 weltweit 1,05 Mrd. Menschen mobile Coupons einsetzen. Beim Versand von Coupons über Snapchat ist ebenfalls zu beachten, dass der Coupon Code leicht zu merken ist und man sofort erkennt, wie und wo der Coupon einzulösen ist. Um die Exklusivität eines Snapchat Coupons noch zu erhöhen, kann dieser ebenfalls nur zeitlich begrenzt einlösbar sein. Anstatt einen Code per Snapchat Bild zu versenden, kann auch das Bild selbst als Coupon dienen und am PoS vorgezeigt werden. In diesem Fall muss der Versand des Coupons aber in jedem Fall vorab angekündigt werden, etwa über eine Snapchat Textnachricht oder in einem anderen Kanal wie E-Mail, SMS oder Social Media.

Mehrteiliges Storytelling
Anstatt einzelne Bilder zu versenden, eignet sich Snapchat auch, um mit mehreren aufeinander folgenden Bildern eine Geschichte zu erzählen, z.B. in Form eines Comics oder eine Fotostory. Dies hat den Vorteil, dass die Nutzer langfristig an den Kanal gebunden werden. Sie erwarten das nächste Bild der Story und haben so höchste Aufmerksamkeit. Um die Nutzer noch stärker einzubinden, könnten diese über Umfragen selbst den Fortgang der Geschichte bestimmen oder sich sogar durch eigene Bilder selbst einbringen.

-------
Weitere Tipps finden Sie in unserem Unternehmensblog: http://www.artegic.de/blog
oder auf Twitter twitter.com/artegic.
-------

artegic AG – Know-how und Technologie für Online CRM
Zanderstraße 7
53177 Bonn

Tel.: +49 (0)228 22 77 97-0
Fax: +49 (0)228 22 77 97-900
E-Mail: info@artegic.de
Url: www.artegic.de

artegic ist vom TÜV Rheinland unternehmensweit nach dem internationalen Standard für IT- und Datensicherheit ISO/IEC 27001 zertifiziert.