> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Wie Mobile Videos Ihr Brand-Marketing stärken

Die mobile Nutzung nimmt weltweit stetig zu. Der wichtigste Faktor in der Gesellschaft ist dabei das Smartphone.
TWT Interactive GmbH | 26.11.2015

Rund 40 Prozent der YouTube-Videos werden über Smartphones ange-schaut. Jeder mobile User ist also ein potenzieller Kunde. Smartphone-User fokussieren sich auf den Video-Inhalt und sind weniger abgelenkt im Vergleich zum TV- oder Laptop-Nutzer. Denken Sie bei der Konzeption Ihrer Video-Kampagne im Multiscreen und lassen Sie Ihre Inhalte durch Experten mobil optimieren.

ZAHLEN & FAKTEN ZUM MOBILE VIDEO

• Das Smartphone ist die Nummer 1 der mobilen Endgeräte der 18- bis 34-Jährigen
• Täglich nutzen 98 Prozent der 18- bis 34-Jährigen Ihr Smartphone für die Suche nach Video-Content
• 53 Prozent der User fokussieren sich auf den Inhalt der Videos
• Im Gegensatz dazu beschäftigen sich rund 62 Prozent der Befragten ne-ben dem Fernsehen mit anderen Dingen wie Essen und Chatten.
• 34 Prozent schauen Videos von unterwegs


WIE SIE MOBILE VIDEOS FÜR IHR BRAND MARKETING NUTZEN KÖN-NEN

Smartphones sind in unseren täglichen Leben vollkommen integriert. Werbe-treibende können daher die große Reichweite der Devices für sich nutzen. Mit Mobile Videos erreichen Sie Ihre Kunden schneller und bleiben authen-tisch. Hier sind drei kurze Tipps, die Sie für Ihr Brand Marketing nutzen kön-nen:

Tipp 1: Denken Sie im Multiscreen und mobiloptimiert
Das Smartphone ist Ihr Hauptakteuer im Multiscreen-Bereich: Legen Sie Ihre Video-Kampagne daher mobiloptimiert an. Damit erreichen Ihre Inhalte den User auf jedem mobilen Endgerät und werden in optimaler Qualität wiederge-geben.

Tipp 2: Erschaffen Sie In-the-moment Experiences
Mobile Verbraucher schenken ihrem Device volle Aufmerksamkeit. Zu Hause oder unterwegs haben Sie mit Ihrer Marke daher die Möglichkeit, Menschen intensiv zu begeistern. Mit Echtzeit-Erfahrungen der User oder Ihrer Mitarbei-ter erschaffen Sie eine emotionale Ansprache. Dies können Sie durch kurze persönliche Berichte oder Produkterfahrungen visualisieren.

Tipp 3: Verbessern Sie Ihr Targeting durch Kundendialog
Kreieren Sie mit Ihren Kunden einen interaktiven Dialog, um diese näher ken-nen zu lernen. Gehen Sie dabei speziell auf mobile Devices ein. Was ist Ihren mobilen Kunden besonders wichtig und welche viralen Trends können Sie für sich verwenden? Nutzen Sie dafür auch die sozialen Netzwerke und binden Sie Kommentare der User mit ein.

VISUALISIEREN SIE ERFOLGREICH IHRE IDEE
Bewegt-Bild-Kommunikation emotionalisiert und erläutert ansprechend kom-plexe Sachverhalte. Dies erhöht den Erinnerungswert beim Kunden und ver-mittelt Botschaften – auch Ihre Markenbotschaft lässt sich attraktiv visualisie-ren.

Files: