> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Dialogmarketing: Diese Trends sehen die Experten

Wohin wird sich das Dialogmarketing entwickeln - Experten-Statements von CO-REACH-Ausstellern zu den wichtigsten Trends und Entwicklungen.
marketing-BÖRSE | 17.06.2016
 

Bildrechte: Shutterstock, La1n

included image
Dialogmarketing ist deshalb so spannend, weil es so dynamisch ist. Um Dialogmarketing effektiv, empathisch und nachhaltig betreiben zu können, müssen wir nicht nur ständig (passiv) auf äußere Trends achten, sondern auch aktiv mit der Entwicklung unserer Leistungen vorangehen. Das ist das Schicksal eines Qualitätsanbieters - die stetige Erweiterung der Kontaktkanäle spielt hierbei natürlich auch eine immer wichtigere Rolle.
Johan Fröhberg, Leiter Vertrieb der davero dialog GmbH
CO-REACH Stand 4-114

included image
Erfolgreich kommuniziert heute, wer individuelle Kundenbeziehungen kanalübergreifend aufbaut, pflegt und weiterentwickelt. Aber es kommt nicht nur auf die intelligente Kombination von Content, Daten und Technologie an. Entscheidend sind Konzepte, die begeistern, und Inhalte mit Mehrwert. Um das alles zu ermöglichen, brauchen wir mehr als nur inkrementelle Änderungen, wir brauchen ein neues Denken im Marketing.
Daniel Eitel, rabbit eMarketing GmbH
CO-REACH Stand 4-220

included image
Effizientes Dialogmarketing beginnt mit einer präzisen Zielgruppendefinition. Diese ist jedoch wertlos, wenn danach der schriftliche, telefonische oder elektronische Kontakt aufgrund von mangelhafter Datenqualität scheitert. Eine gepflegte Adressdatenbank ist also zentrale Voraussetzung für einen kontinuierlichen und erfolgreichen Kundendialog.
Petra Bond, Marketingleiterin, cobra computer's brainware GmbH
CO-REACH Stand 4-506

included image
Der größte Trend ist nach wie vor der „smarte“ Einsatz von Daten und damit Technologien und Verfahren, die bei der Bewertung helfen und datengetriebenes Marketing vorantreiben. Wir bieten die Technologie und das Datenspektrum, um Online- und Offline-Daten anonymisiert zu verknüpfen und nachgelagerte E-Mail-, Display-, Mobile- und Social-Media-Kampagnen effizienter zu planen, zu verwalten und auszusteuern.
Ulrich Schober, CEO der Schober Information Group
CO-REACH Stand 4-606

included image
Laut Experian Digital Marketer 2016 Report planen 83% der Marketingentscheider in diesem Jahr den Einsatz von Cross Channel Marketing Kampagnen. Für 60% spielt dabei die gerne unterschätzte und oft schon totgesagte E-Mail eine wichtige Rolle im datengetriebenen Kommunikationsmix und befindet sich mit Website und Social zurecht in den "Top 3" der relevantesten Kanäle.
Gregor Wolf, Geschäftsführer der Experian Deutschland GmbH
CO-REACH Stand 4-606

included image
Von allen Megatrends ist das Datenthema das gigatrendigste. Und damit meine ich das Zusammenwachsen der offline- und online-Daten sowie der CRM Daten mit der großen Datenwelt außerhalb des jeweiligen Unternehmens. Heute können erstmals auch mittständische Unternehmen in relevantem Umfang Daten gewinnen, analysieren, anreichern und nutzen.
Stefan Rabe, Director New Business, ad agents GmbH
CO-REACH Stand 4-606

included image
Der Trend im E-Mail Marketing geht eindeutig in Richtung Automatisierung und Individualisierung. Immer leistungsfähigere Automation-Tools erlauben es, den Empfängern zum richtigen Zeitpunkt die richtige E-Mail zu senden. Echtzeit-Inhalte, z.B. aus einer Product Recommendation Engine, bieten persönliche Relevanz und Individualität.
Maximilian Modl, CMO der Newsletter2Go GmbH
CO-REACH Stand 4-615

included image
Der Kunde mit seinen Bedürfnissen rückt noch mehr in den Mittelpunkt der Kommunikation, daher spielt das Wissen um die eigenen Buyer Personas, das Tracking von Verhalten & Interessen und das Handling dieser Daten eine zentrale Rolle. Darauf aufbauend bedeutet E-Mail Marketing Dynamik, Automation und Personalisierung. Es steht für Individualität, Mobilität und Agilität.
Geschäftsführer der mailingwork GmbH

included image
Kommunikation ist in Zeiten digitaler Transformation kein Zuckerschlecken. In den sozialen Medien treten wir mit Kunden in Kontakt – im Dialog statt Monolog. E-Mails müssen im Kopf bleiben – Kunden aber nicht belästigen. Strukturierte Online-Shops wollen zum Kaufen animieren. So geht’s: Man nehme kurze, präzise Sätze. Klare, aussagekräftige Wörter. Und füge eine Prise Emotion hinzu!
Geschäftsführer des SGV Verlags / Texterclubs
CO-REACH Stand 4A-107

Die Zukunft gehört den Unternehmen, die es schaffen, ihre riesigen Datenmengen intelligent auszuwerten und sinnvoll für Cross-Channel-Marketing zu nutzen. Erfolgreiches Dialogmarketing wird daher künftig noch deutlich stärker IT-getrieben sein.
Deutsche Post Direkt GmbH
CO-REACH Stand 4A-314

included image
Der Trend geht hin zur Marketing-Automation durch Customer-Journey-Management. Voraussetzungen dafür: ein 360 Grad-Blick auf den Kunden, noch tiefere Customer Insights, ein kanalübergreifend arbeitendes, intelligentes Kampagnenmanagement-System. Dies sollte in Echtzeit durch die Kundenaktion selbst – also datengesteuert durch die Customer Journey – und datenschutzkonform arbeiten.
Dirk Kemmerer, Geschäftsführer der Solution Group arvato Digital Marketing
CO-REACH Stand 4A-320

included image
Die Kommunikation mit möglichen Zielgruppen wird aufgrund der zunehmenden Informationsflut immer anspruchsvoller. Potenzielle Kunden können die Vielzahl von Informationen gar nicht mehr aufnehmen, sie sind quasi gesättigt. In der Kommunikation rückt daher die Individualisierung in den Fokus. Die zentrale Frage lautet: Wie erreiche ich den potenziellen Kunden am richtigen Ort zur richtigen Zeit? Schließlich ist die Informationsaufnahme die Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Kundendialog.
Eric Konrad, Leiter Adressmanagement, Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG
CO-REACH Stand 4A-421

included image
Unternehmen sollten dem aktuellen Trend hin zur Kundenkommunikation via Messenger, wie etwa mittels WhatsApp oder Facebook Messenger, entsprechende Aufmerksamkeit schenken. Mit Systemen von LEADDirect beantwortet man Kundenanfragen in Echtzeit oder sendet News als Text, Bild oder Video an selektierte Interessensgruppen.
Rouven Riexinger, Leitung LEADDirect, BurdaDirect
CO-REACH Stand 4A-606

included image
Der Kunde ist und bleibt König. Zeitgemäße Kundenkommunikation mit hohen Öffnungs- und Responseraten stellt den Verbraucher in den Fokus. Eine genaue Analyse der selektierten Zielgruppe ist die Basis für eine personalisierte Kundenansprache, die auf die Wünsche des Verbrauchers eingeht und ihn bei seinen Bedürfnissen abholt. Weniger Automatismen, dafür mehr Inhalte, die dem User Mehrwert bieten, lautet die Devise.
Klaus Birkenbihl, Geschäftsführer der Proleagion GmbH
CO-REACH Stand 4A-606