> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

BIKESportWorld steigert Umsatz mit E-Mails

Die Hälfte des Umsatzes kommt online. Gefüllte Warenkörbe dank verkaufsfördernder Maßnahmen.
Martin Bucher | 06.07.2016

E-Mail-Marketing ist nicht nur etwas für große Firmen. Auch mittelständische Unternehmen können durch diese effektive Art der Kundenansprache von deutlichen Umsatzsteigerungen und einer höheren Kundenbindung profitieren. Wie dies innerhalb kurzer Zeit gelingen kann, wenn man die richtigen Maßnahmen ergreift, zeigt der Fahrradhändler BIKESportWorld.

Die Hälfte des Umsatzes kommt online

Die Fahrradwelt dreht sich ständig. Fast täglich präsentieren Hersteller neue Modelle und Zubehör. Der Freiburger Fahrradhändler BIKESportWorld ist mit seinem Sortiment immer auf der Höhe der Zeit, egal ob Rennrad, Stadtrad, Profi- Bike oder Zubehör. Der Umsatz des Ladengeschäfts und des Onlineshops steigt von Jahr zu Jahr.

Mittlerweile wird die Hälfte online erzielt – ein Beispiel für ein erfolgreiches Zusammenspiel der beiden Verkaufskanäle. Im Marketing geht die BIKESportWorld seit Kurzem neue Wege: Mit einer gezielten E-Mail-Marketingstrategie und ansprechend gestalteten Newslettern werden Impulse zur Kundengenerierung und -bindung geschaffen.

Neues Template bringt mehr Verkäufe per Newsletter

Die BIKESportWorld wurde 2015 fünf Jahre alt. Grund genug, um an den Stellschrauben
für die Vermarktung zu drehen und damit die Reichweite für den Profi-Fahrradhändler zu erhöhen. Um dieses Ziel in die Tat umzusetzen, wurde der monatlich erscheinende Newsletter in einem komplett neuen und modernen Layout umgesetzt. Das neue Newsletter-Template ist darauf optimiert, die Verkäufe über diesen Kanal anzukurbeln und das Angebot des Fahrradladens so attraktiv wie möglich zu präsentieren. Das erklärte Ziel ist, ein einmaliges Einkaufserlebnis für die Empfänger zu schaffen.

Gefüllte Warenkörbe dank verkaufsfördernder Maßnahmen

Bei der Neuauflage des Newsletter-Layouts lag der Fokus nicht nur auf der zum Onlineshop passenden Optik. Besonders wichtig war auch die verbesserte Preiskommunikation innerhalb des Newsletters. Anmeldeseite, Betreffzeile und vor allem die Inhalte zielen darauf ab, den Nutzer direkt abzuholen und den Warenkorb zu füllen. Um die Empfänger zum Kauf anzuregen, liefert der Newsletter als besonderes Incentive außerdem einen Gutschein-Coupon mit.

Damit die Leserführung perfekt funktioniert, wurde die Usability des Newsletters stark verbessert. Er besticht durch eine übersichtliche und eindeutige Darstellung und weist dem Leser gezielt den Weg durch die Inhalte des Anschreibens. Um den Empfängern auch mobil immer das beste Leseerlebnis zu bieten, wurden die Inhalte mobil optimiert. Das ist heutzutage ein absolutes Muss, da immer mehr Menschen per Smartphone oder Tablet auf ihre E-Mails zugreifen.

Da der Servicegedanke für die BIKESportWorld einen hohen Stellenwert besitzt, werden die Möglichkeiten zum Kundendialog an prominenter Stelle im Newsletter kommuniziert. Dadurch können Interessenten ganz einfach mit dem Händler in Kontakt treten.

Öffnungsrate stieg auf 40 Prozent, Klickrate auf 14 Prozent

Durch das neue Layout wirkt der Newsletter nun insgesamt aufgeräumter und übersichtlicher. Das Look-and-feel entspricht dem der Website. Darüber hinaus beinhaltet der neue Newsletter einen verbesserten Kommunikationsfokus: Preis und Service stehen im Mittelpunkt und runden das Produktangebot optimal ab. Da die Produkte automatisch aus dem Onlineshop in den Newsletter übernommen werden, reduziert sich der Aufwand für die Erstellung des Newsletters auf ein Minimum.

Zusätzlich wurde der Newsletter mit einer Weiterempfehlungsmöglichkeit ausgestattet, durch die weitere Adressen generiert werden können. Die Reichweite erhöht sich dadurch auch jenseits von Facebook praktisch von allein. Schon nach dem ersten Versand zeigte sich, wie gut der neue Newsletter von den bikesportbegeisterten Lesern angenommen wird. Die Öffnungsrate der ersten Kampagne lag bei fast 40 Prozent und stieg mit einer Nachfasskampagne sogar auf 48 Prozent an. Auch die Klickrate konnte um fünf Prozent auf insgesamt 14 Prozent gesteigert werden.

E-Mail-Marketing bringt Onlinekäufe und Ladenbesucher

Das Beispiel BIKESportWorld zeigt, dass E-Mail-Marketing nicht nur von großen Firmen gewinnbringend eingesetzt werden kann. Auch mittelständische Unternehmen profitieren von der gezielten Kundenansprache auf dem digitalen Weg. Durch das attraktive Layout, die optimale Nutzerführung und die eindeutige Preiskommunikation werden gezielt Kaufanreize gesetzt. So konnten nicht nur mehr Kunden in das Ladengeschäft gelockt werden, sondern es war darüber hinaus auch möglich, den Umsatz des Onlineshops noch einmal spürbar zu steigern.

Mit den leistungsstarken E-Mail-Marketinglösungen von Inxmail setzen weltweit über 2.000 Kunden in über 20 Ländern erfolgreiche Kampagnen und Newsletter um. Das Unternehmen hat Standorte in Deutschland, Italien, Frankreich und Australien. Zum renommierten Kundenkreis gehören s.Oliver, Robinson, der Heise Zeitschriften Verlag, die Berner Kantonalbank sowie zahlreiche namhafte Agenturen wie Unic und rabbit eMarketing.