> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Schild steigert Wirkung von Transaktionsmails

Zufriedenheit der Kunden und Mitarbeiter – ganz automatisch. Transaktionsmails stützen Erfolg im Web.
Manuela Meier | 02.08.2016

Bei erfolgreichen Onlinehändlern hat neben der Produktqualität vor allem ein perfekter Kundenservice höchste Priorität. Auch bei der E-Mail-Kommunikation steht das Kundenerlebnis im Vordergrund. Damit Transaktionsmails zu einem Plus für Kundenbindung und Corporate Identity werden, sollten diese auf den Empfänger maßgeschneidert und optisch ansprechend sein.

Der Multichannel-Anbieter Schild, ein Schweizer Modeunternehmen mit einem Jahresumsatz von rund 157 Millionen Euro, hat den Anspruch, dass Transaktionsmails nicht nur automatisiert mit individuellen Inhalten verschickt werden, sondern auch für einen positiven Imagetransfer sorgen. Um dies zu gewährleisten, ist eine detaillierte Messbarkeit der Erfolgskennzahlen unverzichtbar. Seit 2013 setzt Schild auf eine Lösung, die diese Anforderungen zuverlässig erfüllt.

Bestellbestätigungen landeten im Spam-Ordner


Die positiven Erfahrungen der Kunden im stationären Handel sollen sich auch im Web wiederfinden. So spielen eine zuvorkommende Behandlung, Zuverlässigkeit, Qualität sowie das richtige Look and Feel eine wichtige Rolle. Diese Punkte konnten die Transaktionsmails von Schild früher nicht erfüllen. Zu oft landeten die Bestellbestätigungen im Spam-Ordner. Die Mailings waren weder markenkonform gestaltet noch messbar.

Das Unternehmen, das neben einem Onlineshop insgesamt 32 Modehäuser, 16 Markenshops und vier Outlets betreibt, nutzte das Potenzial dieser Mailings nicht optimal aus. Das sollte sich ändern. Schild suchte einen Partner, dessen Lösung das E-Mail-Marketing professionalisiert und die konkreten Anforderungen erfüllt: Eine hochwertige Optik aller Mailings, messbar höhere Öffnungs- und Klickraten, die Verbesserung der Zustellung und umfangreiche Auswertungen.

Individuelle E-Mails dank intelligenter Schnittstellen


Das gewählte Tool erlaubt der Schild-Gruppe auch in Bezug auf Transaktionsmails hochwertig gestaltete E-Mails. Denn Optik und Inhalt entscheiden über das Image des Unternehmens mit und können beispielsweise bei Bestellbestätigungen konkretes Zusatzgeschäft generieren. Durch die Schnittstellen zur E-Mail-Marketing-Software kann das Unternehmen seinen Kunden passende Bestellinformationen in Echtzeit liefern.

Die Restful-Schnittstelle ermöglicht die Just-in-time-Übertragung der notwendigen Daten vom Shopsystem zum E-Mail-Versand-Tool. So enthalten beispielsweise Bestellbestätigungen immer aktuelle Informationen zu Preis und Lieferbarkeit. Das Design passt sich dabei den Gegebenheiten automatisch an und ist unabhängig von der Artikelanzahl.

Erfolgsbasis ist die einwandfreie Zustellung

Vor dem Spontankauf muss der Kunde ein Mailing allerdings erst einmal erhalten. Durch das Whitelisting der Server des Plattformanbieters bei allen großen Providern und Freemailern wird die Zustellung der Mailings gesichert. Stimmt dann das Zusatzangebot, öffnen die Empfänger eine E-Mail auch und klicken auf die Links. Großen Wert legte das Modeunternehmen auf die Messbarkeit der Zustellungen, Öffnungen und Klicks, um alle Maßnahmen bewerten zu können. Gefordert war also eine Allround-Plattform, die einen sicheren und messbaren Versand gewährleistet.

Zufriedenheit der Kunden und Mitarbeiter – ganz automatisch

Intelligente Verknüpfungen von Daten und Prozessen führen dazu, dass die Kommunikation immer individueller wird. Je relevanter die Inhalte für den Empfänger sind, desto höher ist wiederum die Customer Retention. Wird der Kunde engmaschig über den Bestellstatus informiert und in angemessenem Abstand mit passenden Angeboten und Gutscheinen bedacht, fühlt er sich gut betreut. Er reagiert mit weiteren Bestellungen. Die Automation spart den Marketingmitarbeitern zudem Zeit, die sie für andere Tätigkeiten aufbringen können.

Fazit: Transaktionsmails stützen Erfolg im Web

Transaktionsmails stellen für E-Commerce-Unternehmen einen wichtigen Touchpoint zum Kunden dar. Sie müssen zuverlässig zugestellt werden, um das Vertrauen der Kunden in den Service zu stärken. Wegen der hohen Öffnungsraten bieten sie eine optimale Gelegenheit, den Kunden maßgeschneiderte Angebote zu unterbreiten und sich professionell zu präsentieren.

Schild kann das Potenzial der Transaktionsmails dank der richtigen Plattform nun voll ausschöpfen. Das Tool bietet alles, was der Fashion-Spezialist für automatisierte One-to-One-Kampagnen via E-Mail benötigt. Schild verfügt damit über ein Controlling aller wichtigen Kennzahlen. Die höheren Responseraten belegen den Erfolg dieser Entscheidung eindrucksvoll.

Seit 1999 bietet Agnitas eine innovative Allround-Plattform für die Umsetzung von Direct-Marketing-Prozessen und automatisierten E-Mail-Kampagnen. Dabei stärken Content Marketing, Lead Management und Marketing Automation die Kundenbindung und
unterstützen den Unternehmenserfolg. Basis dieser Leistungen ist der E-Marketing Manager (EMM). Die webbasierte Software erfüllt alle Anforderungen an eine flexible E-Mail-Marketing-Lösung. Der EMM bietet höchste Datensicherheit, garantiertes Whitelisting und
ermöglicht die detaillierte Erfolgsmessung.

Weitere Informationen unter www.agnitas.de