> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Marketing in Bauunternehmen: Langzeitstudie zur Neukundengewinnung im Massiv- und Fertigneubau!

Durchgeführt wurde eine bisher einmalige Langzeit-Studie über die Herkunft abgeschlossener Aufträge im Haus- und Wohnungsbau.
Theo van der Burgt | 25.02.2017
© Theo van der Burgt
 

Diese hat die Qualitätsgemeinschaft des WWW.BAUHERREN-PORTAL.COM angefertigt und jetzt veröffentlicht.

Demnach sind die Verlierer ausgemacht: Messeauftritte und die Print-Medien.

Bauschilder mit rund 12% und Hausausstellungen (10%) sind dagegen im Untersuchungszeitraum relativ konstant geblieben.

Empfehlungsmanagement und das Netz sind bei den über 10 Jahre begleiteten Unternehmen die eindeutigen Gewinner als Akquisitionswerkzeuge.

Alle sonstigen Adressquellen haben in der verbleibenden Summe deutlich abgenommen.

Für Unternehmen aus dem Haus- und Wohnungsbau bedeutet dies, genau zu überlegen, in welche Maßnahmen zukünftige Budgets investiert werden.

Die Qualitätsgemeinschaft, bestehend aus dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH und der BHR BAUHERRENreport GmbH, empfiehlt mit Blick auf die ermittelten Resultate:

1. Messeauftritte auf "Platzhirsch-Messen“
beschränken!

2. Printmedien auf Bauträgermaßnahmen
beschränken, digitale Werbung verstärken!

3. Bauschildern mehr Beachtung schenken, gut und
deutlich an der Baustelle präsent sein!

4. Ständige Pflege und Aktualisierungen auf der
Homepage zu deren Belebung im Internet!

5. Hausausstellungen häufiger durchführen und
intensiv, z.B. auf der Homepage, bewerben!

6. Prospekten und Co. keine besondere Beachtung
mehr schenken!

7. Das Empfehlungsmanagement engagiert
hochfahren und dieses ebenfalls im Internet
positionieren!

Genau die beiden Akquisitionsquellen Internet in Kombination mit Empfehlungsmanagement verkörpern den strategischen Ansatz, mit dem die Betreiber des http://WWW.BAUHERREN-PORTAL.COM Spitzenleistungen von Qualitäts-Anbietern aus dem Haus- und Wohnungsbau deutlich aus dem Marktumfeld hervorheben.

Für Baupartner der Qualitätsgemeinschaft bedeutet dies, dass sie eine unverwechselbare Abgrenzung im Marktumfeld erzielen!

Verantwortlich für diesen Artikel:

Theo van der Burgt (c/o BAUHERRENreport GmbH)