> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Zusätzlich zum Web Analytics: Das Potenzial von Customer Analytics

Klassische Webanalyse kann helfen, Ihre Website zu verbessern. Um Kunden zu gewinnen und zu binden, ist ein Blick auf einzelne Besucher unabdingbar.
 

Web Analytics: Nutzen und Defizite

Mit der Web Analyse können Sie in erster Linie die Ziele für Ihre Website definieren, verfolgen und überprüfen. Dazu wird das Verhalten aller Besucher als Gesamtheit analysiert.

Ein klassisches Beispiel: Möchten Sie herausfinden, ob Ihr Content für Ihre Besucher interessant ist, lohnt sich ein Blick auf die Verweildauer. Ist sie hoch genug, können Sie davon ausgehen, dass Ihre Besucher die Inhalte mit Interesse lesen.

Das Problem dabei: Web Analytics stellt Ihre Website in den Mittelpunkt, nicht den einzelnen Nutzer. Zwar hilft Ihnen die Analyse auch dabei, mögliche Mängel technischer oder inhaltlicher Art aufzudecken; doch um erfolgreich Neukunden zu gewinnen, liegt der Fokus anderweitig: Sie brauchen einen Einblick in die individuellen Bedürfnisse Ihrer Kunden.

Ein Customer Analytics Tool bietet Ihnen hierzu alle Werkzeuge, die Sie benötigen – von der Erfassung relevanter Daten bis zur Auswertung dieser Informationen. Was genau darunter zu verstehen ist und wie Sie davon profitieren, zeigen wir Ihnen anhand möglicher Anwendungsfälle und führen Sie durch eine Best Practice zur Gewinnung von Neukunden.

Kunden gewinnen und langfristig binden mit Customer Analytics

Wie bei der Web Analyse sind auch bei der Customer Analytics zahlreiche Möglichkeiten zur Datenanalyse vorhanden. Hierbei werden allerdings nicht mehr die Besucherströme, sondern die individuellen Besucher untersucht.

Besucherprofile dienen dabei als Grundlage: Dort werden die ausgeführten Klicks und Interaktionen – zum Beispiel ein Download oder eine Registrierung – sowie die Zahl der bisherigen Website-Besuche erfasst. Auch wenn sich ein Nutzer noch nicht persönlich identifiziert hat, können Sie diese Parameter erfassen und für das Marketing nutzen.
Anhand dieser Informationen lässt sich bereits ein ungefähres Bild Ihres Besuchers und seiner Interessen ableiten. Dadurch steht die Grundlage für unsere Anwendungsfälle, die darauf abzielen, dem Kunden alle Informationen zu Verfügung zu stellen, welche dieser benötigt.

So bietet ein professionelles Customer Analytics Tool Ihnen zum Beispiel die Möglichkeit, Ihren Kunden passgenaue Angebote per E-Mail zukommen zu lassen. Dank der Marketing Automation geschieht dieser Versand sogar automatisch und verbessert ohne weiteres Zutun Ihren Kundendialog. Damit erhöht sich zugleich Ihre Chance auf neue Kunden sowie glückliche Bestandskunden.

Customer Analytics am Beispiel der Marketing Automation

Lassen Sie uns auf ein konkretes Beispiel schauen: Wir wollen allen Website-Besuchern, die ein gesteigertes Interesse für das Thema "E-Mail Marketing" aufweisen und deren E-Mail-Adresse wir kennen, eine automatisierte Nachricht schicken, die sie auf unsere Leistungen im Bereich des E-Mail-Marketing aufmerksam macht.

Diese Logik lässt sich natürlich auf viele andere Themen übertragen – vom Download über Dienstleistungen bis zu konkreten Produkten im B2B.

Wie erfolgreich diese Maßnahme sein kann, zeigen folgende Zahlen: Im Vergleich zum regelmäßigen Newsletter konnten wir mit individualisierten Mails die Öffnungsrate um durchschnittlich 50% steigern, die Klickrate erhöhte sich je nach Anwendungsfall sogar um bis zu 74%.

Laut einer Studie des CRM-Anbieters Intouch erwirtschaften inhaltlich relevante E-Mails 18 mal mehr Umsatz als allgemein verbreitete Nachrichten.

Fazit: Fokussieren Sie sich vor allem auf Ihre Kunden, nicht auf Ihre Website

Eine Web Analyse hilft Ihnen bei der Verbesserung Ihrer Website, doch möchten Sie gezielt Neukunden gewinnen und die Customer Experience hoch halten, führt kein Weg an einer Customer Analytics vorbei.

Mit Hilfe der richtigen Software lassen sich so der Kundendialog und die zielgruppenspezifische Ansprache verbessern. Und durch eine geschickte Marketing Automation verwandeln Sie Besucher völlig automatisch in potenzielle Kunden. Wer ein Mehr an Kundenzufriedenheit bieten möchte, sollte also die Besucher in den Fokus seiner Analysen stellen.

Ein Best Practice Praxisbeispiel mit hilfreichen Screenshots finden Sie in unserem aktuellen Blogbeitrag zu diesem Thema.