> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

So schreiben Sie wirkungsvollen Business-Content

Wirkungsvoller Business-Content gefragt? Dann beachten Sie die folgenden 8 Schreibtipps, die wir für Sie zusammengestellt haben.
Acrolinx GmbH | 06.07.2017
 

1. Treffen Sie den richtigen Ton
Der Tone of Voice ist ein zentraler Bestandteil Ihrer Marke. Er sollte in allen Inhalten, die Ihr Unternehmen veröffentlicht, konsistent sein. Das Ziel ist, dass Kunden und Interessenten Ihren Content automatisch mit Ihrer Marke verbinden. Halten Sie sich also an den Tone of Voice, den Ihr Unternehmen entwickelt hat.

2. Kommen Sie zügig zum Punkt
Die wenigsten Leser haben die Zeit oder die Geduld, Tausende Wörter zu lesen. Konzentrieren Sie sich deshalb auf die wichtigsten Aussagen. Kommen Sie rasch zum Punkt. Ansonsten riskieren Sie, dass Leser Ihren Content wegklicken, weil der Kerngedanke zu lange auf sich warten lässt.

3. Schreiben Sie klar und verständlich
Was nützt Ihnen ein Text, den Ihre Zielgruppe mühevoll interpretieren muss? Kaum ein Leser wird Ihnen Extrapunkte dafür geben, dass Sie ausgefallene Wörter oder lange, komplizierte Sätze verwenden. Schreiben Sie am besten für eine Person, die in Ihrem Fachgebiet keinerlei Vorwissen hat.

4. Ergänzen Sie Ihre Argumente mit Beispielen
Achten Sie darauf, dass Ihr Content sich nicht in vagen Andeutungen verliert. Angenommen, Sie möchten vermitteln, dass Ihre neue Software Zeit und Ressourcen spart. Dann sollten Sie dazu mindestens ein konkretes Beispiel geben. Erklären Sie zum Beispiel, dass die Software zeitaufwändige Aufgaben wie Archivierung oder die Verwaltung von Datenbanken automatisiert. Denn Leser möchten nicht nur wissen, dass ein bestimmtes Produkt ihr Leben verändert. Interessanter ist, wie dies geschieht.

5. Behalten Sie Ihr Ziel im Auge
Was sollen Besucher Ihrer Website tun, nachdem sie Ihren Content gelesen haben? Haben Ihre Texte einen klaren Call-to-Action? Angenommen, Besucher sollen ein Produkt kaufen: Sind Ihre Texte überzeugend genug? Erklären sie, wie dieses Produkt ein bestimmtes Problem löst? Stellen Sie sicher, dass Interessenten genau wissen, was sie als Nächstes tun können.

6. Seien Sie nicht zu förmlich
Sie möchten eine Verbindung zu Ihrer Zielgruppe aufbauen. Vermeiden Sie es deshalb, Ihre Zielgruppe allzu unpersönlich oder förmlich anzusprechen. Schreiben Sie am besten so, wie Sie in einem persönlichen Gespräch sprechen würden. Auch wenn es bei einigen Textsorten wie zum Beispiel Verträgen Ausnahmen gibt, sind viele geschäftliche Texte heute eher locker geschrieben. Dies gilt für den Bankensektor genauso wie für Technologie-Startups. Versuchen Sie, das für Ihre Zielgruppe richtige Maß zu finden.

7. Vermeiden Sie Jargon und Klischees
Überstrapazierte Redewendungen wie „über den eigenen Tellerrand schauen“ oder „voll durchstarten“ haben mittlerweile einen schalen Beigeschmack. Sie lassen Ihren Text ideenlos wirken. Verzichten Sie deshalb möglichst auf Klischees und suchen Sie nach einfallsreichen Alternativen. Vorsicht ist auch bei Jargon geboten. Denn Fachbegriffe, die nicht jeder versteht, schrecken Leser ab. Vermeiden Sie sie deshalb so weit wie möglich.

8. Überarbeiten Sie Ihre Texte und denken Sie ans Korrekturlesen
Ein Text besteht nicht nur aus einer Aneinanderreihung von Wörtern. Wichtig ist vor allem die Botschaft, die Leser daraus mitnehmen können. Prüfen Sie, ob Ihr Text unnötige Wörter enthält, und streichen Sie diese. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Text so präzise und gehaltvoll wie möglich ist. Je länger Sie an einem Text gearbeitet haben, desto leichter übersehen Sie Rechtschreib- und Grammatikfehler, aber auch andere Verbesserungsmöglichkeiten. Schrecken Sie also nicht davor zurück, beim Korrekturlesen um Hilfe zu bitten. Vier Augen sehen meist mehr als zwei.

Gute Business-Texte zu schreiben, ist nicht immer einfach. Deshalb ist es unerlässlich, immer wieder Abstand zu Ihrem Text zu gewinnen und das Geschriebene kritisch zu prüfen. Versuchen Sie, Ihren Text mit den Augen Ihrer Zielgruppe zu lesen und die genannten Tipps im Hinterkopf zu behalten. Sie möchten darüber hinaus auch Ihre Schreibprozesse vereinfachen? Acrolinx kann Ihnen helfen, wirkungsvollen Business-Content zu erstellen.

Gesamten Blog-Artikel lesen: http://bit.ly/2utczrY