> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Wie Live-Streaming die Unternehmenskommunikation aufwertet

Fünf Gründe, warum Marken auf Live-Videos setzen sollten, um mit ihrer Zielgruppe in Kontakt zu treten.
Brightcove Inc. | 15.08.2017

Wie können Unternehmen ihre Zielgruppen einfach, gewinnbringend und zugleich authentisch erreichen? Mit Live-Videos natürlich! Seit über einem Jahrzehnt informieren Unternehmen damit ihre Mitarbeiter und Kunden weltweit über Events, Konferenzen und neue Produkte. Durch die technologischen Fortschritte sind Videos leichter zu verwalten und zu verbreiten, wodurch Streaming für Unternehmen zu einer produktiven und kosteneffizienten Form der internen und externen Kommunikation wird.

Der Wert von Live-Streams


Bewegtbild hat die Eigenschaft, bei den Zuschauern Emotionen und Begeisterung zu wecken – Live-Videos wirken noch stärker. Hier sind fünf Gründe, warum Marken auf Live-Videos setzen sollten, um mit ihrer Zielgruppe in Kontakt zu treten.

1. Bessere Markenbindung


Live-Videos sind für Marken ein geeignetes Mittel, um auf authentische und persönliche Weise mit ihrer Zielgruppe zu kommunizieren. Qualitativ hochwertige Live-Videos können als Plattform dienen, um bestimmte Personen oder Momente in den Vordergrund zu rücken. So können Zuschauer Insights sammeln und erleben das Unternehmen direkter und persönlicher.

2. Erhöhte Bedeutsamkeit

Live-Streaming schafft eine Atmosphäre von Bedeutsamkeit, die On-Demand Videoinhalte nicht haben. Ein Event gewinnt durch die Live-Schaltung an Wert, da es nur eine einmalige Chance gibt, dieses anzusehen. Dank mobiler Endgeräte und Videos mit geringer Bandbreite können Nutzer Live-Events von fast jedem Ort aus verfolgen.

3. Längere Sehdauern

Laut ComScore und Facebook zeigen Zuschauer von Online-Video erhöhtes Interesse, was sich in der längeren Abspieldauer (im Vergleich zu On-Demand Videoinhalten) zeigt – dies bietet eine gute Möglichkeit für Cross-Promotion und Werbung.

4. Steigende Interaktion

Zuschauer tendieren dazu, mit Marken in Echtzeit zu kommunizieren, um z. B. ein Statement eines Markenbotschafters zu erhalten, oder Fragen zu neuen Produkten während eines Live-Launch-Events oder einer Produktvorführung zu stellen. Community Manager können während eines Live-Events diese aufkommenden Fragen direkt beantworten und somit Fans und potenzielle Kunden noch weiter animieren. Interessierte Kunden erhalten somit einen direkten Service zum Produkt, was wiederum positive Auswirkungen auf den Abverkauf hat.

5. Mehr Weiterempfehlungen

Zuschauer, die einem Live-Video-Event folgen, liken und teilen dieses auch gerne auf ihren Social-Media-Accounts und laden Freunde ein, daran teilzunehmen. Darüber hinaus können Live-Streams nachträglich auch auf eine on-Demand-Plattform hochgeladen werden. Damit gewinnt man neue Zuschauer, welche auch auf die Inhalte erst nach dem Live-Event aufmerksam werden.

Mit Live-Video die eigene Marke promoten

Mit Live-Video können Marken in Echtzeit mit ihrer Zielgruppte in Kontakt treten, eine persönliche Beziehung herstellen sowie die Zielgruppe um diejenigen erweitern, die ansonsten nicht an diesem Event teilgenommen hätten.

Insights zum Unternehmen und den Menschen dahinter animieren Zuschauer, sich weiter durch die Videoangebote zu klicken, oder sogar einen Kauf zu tätigen. Dadurch wird Live-Streaming zu einem wichtigen Sales-Tool und kann zudem dazu dienen, einen zusätzlichen Support für Käufer während ihres Entscheidungsprozesses anzubieten.

Weiterhin bietet Live-Streaming die Möglichkeit, die eigene Zielgruppe zu erweitern – sei es mit Live-Schaltungen von Fashion Shows und Produktvorstellungen für Konsumenten, oder mit Präsentationen von Vorstandssitzungen und Konferenzen.

Aus Perspektive des Kundensupports wird die Beratung durch die Verwendung von Videos direkter und persönlicher, es gibt keine zeitlichen Verzögerungen und bestimmte Sachverhalte können leichter verbal erklärt werden. Visuelle Elemente schaffen zusätzliche Hilfe und Berater können den Kunden bequemer durch eine Anleitung führen.

Los geht´s!


Der Wert von Live-Streaming ist klar erkennbar. Es stärkt die Bindung der Zielgruppe zur Marke, zieht Aufmerksamkeit auf sich, erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Zielgruppe ihre Erfahrung öffentlich teilt und kann auf längere Sicht zu einem wachsenden Umsatz beitragen. Daher lohnt es sich auch, im Nachhinein alle Inhalte gesammelt auf einer Online Video Plattform bereit zu stellen, damit diese für Interessenten jederzeit abrufbar sind.

Autor: Mark Blair, Vice President EMEA bei Brightcove

Mark Blair ist Vice President EMEA bei Brightcove. In seiner Rolle ist er für die Unternehmensstrategie in den Bereichen Digital Media und Digital Marketing verantwortlich. Zuvor war Mark Blair als Entwickler, Designer und Manager unter anderem bei Allaire (jetzt Macromedia) und Adobe tätig. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Produktdesign und verfügt über mehr als 15 Jahre Berufserfahrung in der Digital Economy.