> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Begeisterte Kunden von Anfang an - Einfache Tricks für eine optimale telefonische Kundenbetreuung

Egal ob Start-Up-Unternehmen oder langjähriger Marktführer – kein Unternehmen hält sich ohne begeisterte Kunden.
Nicole Wagner | 21.05.2010

„Der Kunde ist König“ sagt sich leichter als es tatsächlich umzusetzen ist. Vor allem am Telefon schlägt man schnell den falschen Ton an und macht den Kunden zum Bittsteller statt zum König. Egal ob Start-Up-Unternehmen oder langjähriger Marktführer – kein Unternehmen hält sich ohne begeisterte Kunden. Mit ein paar einfachen Tricks, lässt sich eine optimale telefonische Kundenbetreuung dabei ganz leicht umsetzen.

Seien Sie erreichbar
Vermeiden Sie, dass Ihre Kunden mehrmals versuchen müssen, Sie oder Ihr Büro zu erreichen. Im besten Fall geht während Ihrer Geschäftszeiten immer jemand ans Telefon. Sind Sie nicht am Platz, schalten Sie Ihre Anrufe auf Ihr Mobiltelefon oder einen Kollegen um. Ihr Kunde hat Verständnis dafür, dass Sie nicht immer persönlich erreichbar sind. Wenn er aber keine Möglichkeit hat, das Unternehmen zu erreichen, verliert er mit Sicherheit schnell die Geduld und informiert sich über andere Anbieter.

Richten Sie einen Anrufbeantworter ein
Informieren Sie Ihren Kunden außerhalb der Geschäftszeiten, wann er Sie wieder persönlich
erreicht. Noch besser ist, Sie geben ihm die Möglichkeit, Ihnen eine Nachricht zu hinterlassen. Formulieren Sie einen ansprechenden, freundlichen Text oder lassen Sie sich eine professionelle Sprachnachricht produzieren. Nicht vergessen: Am nächsten Morgen als erstes alle Nachrichten abhören und gewünschte Rückrufe erledigen.

Achten Sie auf Ihre Stimme und nehmen Sie sich Zeit
Der Einstieg ist entscheidend. Überraschen Sie den Anrufer indem Sie sich deutlich mit Ihrem Namen und dem Namen des Unternehmens melden. Nichts verschreckt den Anrufer mehr, als das Gefühl, sich verwählt zu haben oder zu stören. Begrüßen Sie den Anrufer mit seinem Namen. Er fühlt sich wohl, weil Sie ihn gleich kennen und Sie können sich seinen Namen besser merken oder notieren. Natürlich ist es wichtig, dass Sie sich Zeit für das Gespräch nehmen, auch wenn Sie gleich zum nächsten Termin müssen. Hören Sie sich das Anliegen
Ihres Kunden an, dies dauert in der Regel nicht einmal eine Minute!

Seien Sie zuverlässig und rufen Sie Ihre Kunden zurück
Hat ein Mitarbeiter oder Ihr Telefonservice einen Rückruf mit Ihrem Kunden vereinbart, dann sollten Sie diesen auch schnellst möglich tätigen. Aus Neukunden werden nur Bestandskunden, wenn Sie das Gefühl haben einen zuverlässigen Partner an der
Seite zu haben. Sobald Sie sich länger in Terminen befinden, sagen Sie Ihren Kollegen einfach bescheid. Wenn Ihr Kunde weiß, dass Sie erst morgen wieder erreichbar sein
werden, muss er heute nicht unnötig warten und sich darüber ärgern.
Jeder Ihrer Kunden wird Sie als verlässlichen Partner weiter empfehlen und vor allem erneut
auf Sie zu kommen, solange er mit Ihrem Service rund um zufrieden ist. Gehen Sie den Weg zu einer optimalen telefonischen Kundenbetreuung selbst oder entscheiden Sie sich alternativ für einen darauf spezialisierten Dienstleister.