> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Der richtige Werbeartikel: Nicht immer nur Kugelschreiber!

Die Wahl des richtigen Werbeartikels hängt nicht primär vom Preis ab, sondern davon, wie man diesen verwenden will.
Markus Hövener | 29.09.2010

Viele Unternehmen, Verbände und Kenner der Werbeartikelbranche beschäftigen sich intensiv mit der Wirkung von Werbeartikeln, um zu wissen, welches Medium welchen Einsatzzweck am besten erfüllt und wo es die geringsten Streuverluste gibt. Die Erkenntnisse dabei sind vielfältig.

Auf Großveranstaltungen sollten in aller Regel bedruckte Streuartikel (auch Give-away genannt) eingesetzt werden, deren Wert oft nur wenige Cent beträgt. Ihre Wirkung allerdings rechtfertigt den Einsatz, denn durch die breite und ungezwungene Streuung ergibt sich umso häufiger ein Kontakt mit dem Kunden, trotz der insgesamt natürlich hohen Streuverluste. So kann ein Werbeartikel auch zum Türöffner werden.

Ist der Kontakt erst einmal zustande gekommen, lohnt sich meist der Einsatz höherwertiger Artikel, um dem potenziellen Kunden gegenüber Wertschätzung zu zeigen – eine gute Grundlage für erfolgreiche Geschäfte. Und auch, wenn ein Geschäft nicht zustande gekommen ist, bringt man sich doch meist mit einem bleibenden Werbeartikel nachhaltig in Erinnerung.

Wichtig für eine hohe Effektivität des als Sympathieträger gedachten Werbemediums in der Zielgruppe sind die drei Punkte Qualität, Kreativität und Innovation. Denn das Werbemedium bildet in den Augen der Kunden ebenjene Eigenschaften des Unternehmens ab. Wenn das Werbemedium also langweilig ist, weil es unkreativ oder ohne Nutzen gestaltet ist, werden potenzielle Kunden das gleiche vom Unternehmen denken. Mit Qualität ist unter anderem auch Nachhaltigkeit gemeint. Sorgen Sie schon mit der Auswahl des Mediums dafür, dass es nicht nach zweimaliger Benutzung nicht mehr zu gebrauchen ist.

Das Credo lautet daher immer: Wenn der Werbeartikel den potenziellen Kunden gefällt und sie darin einen Nutzen sehen oder zumindest Freude bei der Benutzung haben, wirkt sich das positiv aus.

Quellen:
http://www.gww.de/ - Studie: Werbeartikel Monitor 2010, Werbewirkung von Werbeartikeln
http://www.dedica.de/ - Fachmagazin für Werbemittel, Incentives und Promotion, Ausgabe 02/2009
http://www.werbeartikelnews.de/
http://www.werbeartikel-wegweiser.de