> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Handlungsanleitung für reflexive Markenführung

Reflexive Markenführung bedeutet, bei allen Entscheidungen die Macht von Konsumenten, Handelspartnern und souveränen Markenbotschaftern mitzudenken.
Klaas Kramer | 09.11.2011

BWL-Markenführung war das Mittel der Wahl im Zeitalter der Dominanz hierarchischer Massenmedien und planbarer Absenderbotschaften.

Im Internet-Zeitalter profitieren wir viel mehr von einem Management-Selbstverständnis, das mit souveränen Akteuren rechnet. Bewusst systemisches Management ist die Basis souveräner Markenführung.

Die Praxisnähe der BWL liegt im schriftlichen und offiziellen Sprachgebrauch in einem (größeren) Betrieb. Die Praxisnähe des reflexiven (systemischen) Managements liegt im tatsächlichen Tun: Entscheiden und direktem Kommunizieren.

Die Handlungsanleitung finden Sie als Tabelle in der Anlage.

Files: