> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Online-Marketing: Tipps und Checkliste für höherere Konversionsraten

Wie Sie mit einer Checkliste die Stärken und Schwächen Ihrer Webpräsenz analysieren und die Konversionsrate optimieren können.
Volker Wendeler | 15.04.2011

Viele Webseiten haben hohe Besucherzahlen, aber generieren wenig bis keine Verkaufskontakte. Sie sind aus der Sicht des Online-Marketing nutzlose Instrumente. Mit den richtigen Maßnahmen kann die Konversionsrate, bspw. das Verhältnis von Besuchern zu Kontaktanfragen, schnell und nachhaltig erhöht werden. Die Marketingberatung WMC hat Online-Marketing-Tipps für höherere Konversionsraten ausgearbeitet und bietet eine kostenlose Checkliste an.

Konversion: was ist das?

Als „Konversion“ wird im Marketing die Umwandlung einer Zielperson in einen Interessenten bezeichnet. Im Webmarketing soll der Besucher einer Webseite in einen Interessenten, der Besucher eines Online-Shops in einen Käufer oder Kunden konvertiert werden. Der Begriff wird auch für die messbare Zielerreichung von Marketingmaßnahmen verwendet. Bei klassischen Aktionen ist dies die Responsequote von Mailingaktionen, im Webmarketing bspw. die Anzahl neuer Newsletter-Abonnenten.

Die Konversionsrate wird im Webmarketing in Prozent der Besucher gemessen, die konvertiert wurden. Haben von 1.000 Besuchern in einem Monat bspw. 10 Besucher den Newsletter abonniert, so beträgt die Konversionsrate 1%. Werte zwischen 1% und 5% sind die Regel.

Konversionen verlaufen in Prozessen und in Phasen:
1.Informationsuche im Internet
2.Sichtung und Bewertung der Suchergebnisse
3.Auswahl der Suchergebnisse und Seitenaufruf
4.Orientierung auf der Webseite
5.Suche nach Nutzen und Mehrwert
6.Vertrauensbildung und Glaubwürdigkeit
7.Aktion und Reaktion

Die Details sind im WMC-Whitepaper „Online-Marketing-Tipps für höhere Konversionsraten“ ausführlich erläutert.

Konversionsrate erhöhen: wie funktioniert das?

Um Informationssucher in Besucher oder Besucher einer Webseite in Interessenten umzuwandeln und dies messen zu können, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden:

1.Konversionskiller analysieren und ggf. eliminieren (Checkliste)
2.Konversionselemente überprüfen und ggf. optimieren (Checkliste)
3.Suchmaschinentauglichkeit überprüfen und ggf. optimieren (Checkliste)
4.Popularität überprüfen und ggf. optimieren (Checkliste)
5.Funktionalität überprüfen und ggf. optimieren (Checkliste)
6.Konversionsziele definieren
7.Maßnahmen planen und umsetzen, Aktionsangebote präsentieren
8.Konversionserfolg messen

Das WMC-Whitepaper „Online-Marketing-Tipps für höhere Konversionsraten“ liefert Ihnen alle Details und eine Checkliste. Sie können es hier kostenlos per eMail anfordern: http://www.wemarcon.de/verkaufsunterstutzung/online-marketing-tipps-fur-hohere-konversionsraten.html

Über WMC
WMC berät und unterstützt Führungskräfte in kleinen und mittleren Unternehmen. Wir lösen mit langjähriger Erfahrung im Troubleshooting akute Probleme im Management, Marketing und Vertrieb.

Wir entwickeln Strategien, die gewinnen und Konzepte, die verkaufen. WMC unterstützt Sie im Marketing & Vertrieb mit Aktionen, die verkaufen helfen und praxiserprobten Maßnahmen, womit Sie Kunden finden & Kunden binden.