> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Pressemitteilungen schreiben: Links einbinden

Im Gegensatz zur klassischen Pressemitteilung bietet die Online Pressemitteilung...
Melanie Tamblé | 21.09.2011

Im Gegensatz zur klassischen Pressemitteilung bietet die Online-Pressemitteilung die Möglichkeit, Hyperlinks einzubinden und somit eine direkte Verbindung zwischen dem Text und der Unternehmenswebsite herzustellen. Mit dem gezielten Einsatz von Links lassen sich über Pressemitteilungen neue Kunden und Interessenten gewinnen. Mit Hilfe der Links werden interessierte Leser gezielt auf weiterführende Informationen oder direkt in den virtuellen Verkaufsraum geführt. Die Links in den Pressemitteilungen können außerdem einen wichtigen Beitrag zur Suchmaschinenoptimierung leisten.

Links zur Interessenten- und Kundengewinnung
Links in Online-Pressemitteilungen können interessierte Leser in potenzielle Kunden (Leads) wandeln und damit zur Neukundengewinnung beitragen. Dafür eignet sich, ähnlich wie im Online-Marketing, der Einsatz von sogenannten Landingpages. Landingpages sind Unterseiten von Unternehmenswebsites, die den User nicht zur Startseite, sondern direkt zu einem bestimmten Angebot leiten. Eine solche Landingpage erspart somit die Suche nach den gewünschten Informationen auf der eigentlichen Website.
Auf einer Landingpage findet der Leser weiterführende Informationen, die den Inhalt der Pressemitteilung komplettieren. Für Journalisten und Redakteure eignet sich ein Link (Deeplink) direkt auf das virtuelle Pressecenter mit weiteren Presseinformationen. Eine Leadgenerierung erreicht man am besten über ein Anmeldeformular, z. B. für die Teilnahme an einem Gewinnspiel, für ein kostenloses Angebot, ein Whitepaper oder eine Probe. Zur direkten Kundengewinnung führt man die Leser in den virtuellen Verkaufsraum, genau auf die Seite, auf der sich das in der Pressemitteilung beworbene Produkt befindet (Point of Sale). Der Deeplink führt also direkt zur Produkt- oder Shopseite.

Backlinks für mehr Reichweite in den Suchmaschinen
Eine weitere wichtige Funktion von Links in Pressemitteilungen ist, mehr Reichweite im Internet zu erzielen. Zwei Drittel des Rankings in den Suchmaschinen werden durch Maßnahmen außerhalb der eigenen Website beeinflusst (Offpage-Optimierung). Optimiert wird mit Hilfe von externen Links, auch Backlinks genannt. Backlinks sind Hyperlinks, die von anderen Websites auf die eigene Website führen. Diese Backlinks werden von den Suchmaschinen wie Empfehlungen von anderen Websites bewertet. Daher wirkt sich die Anzahl der Backlinks positiv auf das Ranking in den Suchmaschinen aus. Aber nicht nur die Quantität, sondern auch die Qualität der verlinkenden Seiten wird von den Suchmaschinen bewertet. Je mehr Links von qualitativ hochwertigen Websites auf die eigene Website führen, desto positiver ist die Auswirkung auf das eigene Ranking.
Durch die Platzierung von Pressemitteilungen auf Presse- und Fachportalen werden Backlinks auf die eigene Website generiert. News- und Presseportale sind in den Suchmaschinen in der Regel gut gelistet. Die Veröffentlichung von Pressemitteilungen über viele verschiedene Presseportale verbessert daher automatisch auch das Ranking der eigenen Website in den Ergebnislisten der Suchmaschinen.

Die Einbindung von Links in den Pressemitteilungen hat mehrere Funktionen:

1. Gezielte Führung des Lesers auf weiterführende Informationen (Leadgenerierung)
2. Gezielte Führung des Lesers zum Point of Sale (Kundengewinnung)
3. Linkbuilding durch die Veröffentlichung der Pressemitteilungen auf Presseportale: sorgt für mehr Reichweite und eine bessere Platzierung in den Suchmaschinen

Das Whitepaper „Mit Pressemitteilungen erfolgreich im Internet kommunizieren –
10 Tipps für Online-Pressemitteilungen” mit allen gesammelten Tipps für erfolgreiche Online-Pressemitteilungen ist als kostenloser Download unter folgendem Link verfügbar:
www.pr-gateway.de/white-papers/10-tipps-fuer-pressemitteilungen