> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Marketing Resource Management sorgt für Effizienz

Mit einem MRM-System können Werbemittel, -maßnahmen, Kampagnen und der Personaleinsatz gesteuert und dokumentiert werden. Eine Anbieter-Übersicht.
Ein Corporate Design, mehrere Brands, viele Kanäle, eine ganze Serie an Kampagnen, noch mehr Einzelmaßnahmen, eine fast unüberschaubare Menge an Dateien, Proofs und Werbemitteln, angelegt und bearbeitet von einer ständig wechselnden Anzahl interner und externer Beteiligter in unzähligen Formaten und Versionen - das ist das Tagesgeschäft der Marketing-Abteilungen.

Um dabei nicht den Überblick zu verlieren, Zeitpläne einzuhalten, Nerven, Budget und Ressourcen zu schonen, bedarf es einer sehr systematischen Vorgehensweise. Hilfreich wäre eine zentral gesteuerte Software,
• mit der die Planungen, der Workflow und die Mittel verwaltet und dokumentiert werden können;
• mit der Dateien auf einer einzigen Plattform bearbeitet werden können;
• über die Zugriffsrechte individuell vergeben werden können.

Genau so eine Software-Anwendung existiert von verschiedenen Anbietern als Installation, SaaS (Software as a Service) und integriert in Marketing-Plattformen: Das sogenannte Marketing Resource Management (MRM). Laut BRANDAD wird das Marketing Resource Management auch als Marketingportal, Marketing Management System (MMS), Marketing Efficiency Cloud oder Brand Management System bezeichnet.

Damit können Marketer ihre Budgets und Werbemittel verwalten, Prozesse und Kampagnen steuern sowie Branding- und Corporate-Design-Konformität über eine zentrale Verwaltung sichern. In der Personalplanung können temporär oder dauerhaft Zugriffsrechte an interne oder externe Mitarbeiter zugewiesen werden. Dadurch werden Abläufe gestrafft, Reibungsverluste und Fehler vermieden. MRM ist ein scharfes Schwert im Ringen um Effizienz im Marketing.


Wir stellen in unserer Marktübersicht MRM-Anbieter vor, die ihre Systeme singulär oder als Bestandteil komplexerer Lösungen anbieten.
Zeige Ergebnisse 1-13 von 13.
UnternehmenAusführungBesonderheitenReferenzen
Adobe Systems GmbH
Plattform-ModulIntegration in Marketing-CloudHonda, UniCredit, Focus Online
BRANDAD Systems AG
Marketing-Portal (Plattform)Marketingportal zur Integration lokaler VertriebspartnerAudi, Allianz, Serviceplan
ConnectedWare GmbH.
Modulares SoftwaresystemAd hoc Reporting, KPI-MonitoringStadtwerke Wolfsburg
Infor (Deutschland) GmbH
Installation, CloudCRM-IntegrationVW, Fraport, AstraZeneca
aprimo Integrated Marketing Software
PlattformAsset-, Workflow-Management von ZulieferernSafeway
SAP SE
Modul der Hybris-SuiteDAM, MarketinganalysenAsics, Baywa, Electrolux
BrandMaker GmbH
PlattformIntegration Adobe, SAP, Oracle etc.Bayer, Deutsche Bank, Staples
RAVINIA Marketing GmbH
CloudEmail-MessagingPayback
Bynder
PlattformDAM, Publishing-on-demandPuma, KLM, Spotify
doubleSlash Net-Business GmbH
InstallationIndividuelle AnpassungBMW, Siemens, Kyocera
MEHRKANAL GmbH
MMS-PlattformMehrsprachigkeit, ModularsystemFord, Zeiss, HUK Coburg
Act-On Software Inc.
PlattformIntegrierte Marketing-Automation-FunktionenSamsung, Marriott, Planar
Socoto GmbH & Co. KG
SaaSPortal, modularer AufbauAOK, Fiat, Obi
Abkürzungen
CRM = Customer Relationship Management
DAM = Digital Asset Management
KPI = Key Performance Indicator


Stand Dezember 2018