> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Wohin Soziale Netzwerke ihre Nutzer leiten

Deutsche Medienseiten, die nach dem Besuch eines sozialen Netzwerkes aufgerufen wurden.
Medienseiten bekommen ihre Leser im Internet immer häufiger per Link aus dem Web 2.0. Noch dominiert Google, aber Leseempfehlungen in sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter werden immer wichtiger. Die klassische Homepage verliert an Bedeutung.

Den Vollständigen Artikel finden Sie in der FAZ vom 13.10.2009 auf Seite 17.
UnternehmenMitarbeiterGründung
Keine Ergebnisse gefunden.




Unbenanntes Dokument






Nutzer und Besuche jeweils in Tausend.




 
Xing
leitet weiter zu
Nutzer
Besuche



--
Verlagsgruppe Holtzbrinck
131
294



 
Axel Springer
125
312



 
RTL Group
75
113



 
Spiegel Verlag
62
117



 
Fox Interactive Media
46
62



 
ProSiebenSat1
18
26



 
Gruner+Jahr
11
21



 
ARD
8
21



 
Hubert Burda Media
8
8








 
Facebook
leitet weiter zu
Nutzer
Besuche



--
Bild.de
356
1104



 
Spiegel.de
112
207



 
Chip Online
25
153



 
Welt.de
21
224



 
Sportbild.de
17
46



 
Computerbild.de
17
107



 
Focus Online
11
9



 
Sueddeutsche.de
10
14



 
FAZ
7
17








 
Twitter
leitet weiter zu
Nutzer
Besuche



--
Verlagsgruppe Holtzbrinck
274
1054



 
RTL Group
50
100



 
ProSiebenSat1
49
145



 
Axel Springer
43
80



 
Bild.de
32
49



 
Gruner+Jahr
19
18



 
Spiegel.de
17
19



 
ARD
17
46



 
Hubert Burda Media
15
19








 
VZ-Netzwerke
leiten weiter zu
Nutzer
Besuche



--
Axel Springer
1081
6478



 
Hubert Burda Media
441
766



 
ARD
406
1091



 
Spiegel Verlag
237
918



 
Gruner+Jahr
145
252



 
ZDF
87
132



 
Verlagsgruppe Holtzbrinck
76
98



 
Süddeutscher Verlag
53
109



 
FAZ
28
52



Quelle: FAZ vom 13.10.2009, S. 17, mit Verweis auf Comscore / Daten für August 2009