> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Die bekanntesten Multimedia-Agenturen

Online-Marketing wandelt sich rasant. Darauf spezialisierte Agenturen kennen die Tücken der Technik und die Kniffe der Nutzerführung im Internet.

Keine Werbeform wächst derzeit schneller als Online-Marketing. Um mit der Geschwindigkeit Schritt zu halten empfiehlt sich der Einsatz einer darauf spezialisierten Agentur. Nur wer täglich mit Themen wie Usability, Content-Management-Systemen oder crossmedialen Kampagnen zu tun hat, ist up-to-date.

In der vorliegenden Untersuchung wurden knapp dreißigtausend Experten mit Affinität zu Online-Marketing nach Ihrer Meinung befragt. Insgesamt wurden für die Studie 178 ausgefüllte Fragebögen ausgewertet. Erfragt wurde die Bekanntheit der jeweils genannten Unternehmen. Die Reihenfolge der Auflistung wurde bei jedem Probanden nach dem Zufallsprinzip neu erstellt, um systematische Fehler auszuschließen. Jeder Teilnehmer konnte nur einmal antworten.

Sortieren lässt sich die Liste durch Anklicken der Begriffe Unternehmensname, PLZ, Umsatz, Mitarbeiter, Gründung und Bekanntheitsgrad.
Zeige Ergebnisse 1-15 von 15.
UnternehmenMitarbeiterGründungBekanntheitsgrad in %
170199516
denkwerk GmbH
170199840
komdat.com GmbH
40200010
netz98 GmbH
46199810
communicode AG
7220032
iCrossing GmbH
90019986
Intershop Communications AG
32199222
SinnerSchrader Deutschland GmbH
340035
Plan.Net Gruppe für digitale Kommunikation GmbH & Co. KG
420199728
Publicis Pixelpark
840199176
diconium digital solutions GmbH
217199515
kuehlhaus AG
3819958
I-D Media AG
0020
upside relationship marketing GmbH
002
M.I.T e-Solutions GmbH
3019707
Bei den Befragten handelt es sich um Newsletterleser des Buchautors Torsten Schwarz. Die Zielgruppe besteht aus Online-Marketing-Managern aus Unternehmen unterschiedlicher Größe. Etwa ein Viertel der Leser sind jeweils aus großen (über 500 Mitarbeiter) oder kleinen (unter 10 Mitarbeiter) Unternehmen und etwa die Hälfte aus mittleren Unternehmen (10-500 Mitarbeiter). Bitte beachten Sie bei der Interpretation der Werte, dass bei niedrigen Prozentwerten der Fehler wegen der geringeren Fallzahl entsprechend höher ist. Jeder Befragte konnte nur ein einziges Mal einen Fragebogen ausfüllen. Das Ergebnis der Befragung wurde den Teilnehmern sofort nach der Beantwortung angezeigt. Möchten Sie demnächst selbst an einer solchen Befragung teilnehmen, tragen Sie sich bitte in den Newsletterverteiler ein:
http://www.absolit.de/news.htm