> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

a4uexpo Europe veröffentlicht Programm

Die bedeutendste europäische Performance Marketing-Messe veröffentlicht einen umfangreichen Veranstaltungskalender.
Existem Events | 23.05.2012

Im Vergleich zu den Vorjahren - die Messe fand bereits mit großem Erfolg in Deutschland und den Niederlanden statt - wird die paneuropäische Messe in diesem Jahr noch mehr Aspekte des Performance Marketing beleuchten. Die a4uexpo Europe findet am 19. und 20. Juni im Hotel Rey Juan Carlos I in Barcelona statt.



Im sogenanntenKnowledge-Center werden rund um die Uhr Performance Marketing-Workshops angeboten, zu Themen wie Wordpress-Optimierung, A/B- und multivariate Tests, Pay-per-Call sowie Hilfestellungen und Empfehlungen zu den Cookie-Richtlinien. Auch das Speed Networking wurde für die a4uexpo Europe 2012 neu konzipiert. In diesem Jahr wird es eine gezielte Auswahl an vertikalen Speed Networking-Sessions für den Einzelhandel, die Reise-, Finanz- und Telekom-Branche geben. Dank dieses engen Fokus können die Besucher gezielt Gespräche mit potenziellen Partnern führen, die ihrem speziellen Marktsegment angehören.



Zu den Themen des ersten Tages (http://www.a4uexpo.com/europe/agenda/1/) zählen unter anderem: europäische Expansionsstrategien, Ausrichtung auf Wachstum, Potenziale im Bereich mobile Kommunikation und M-Commerce, Such- und mobile Toolkits, Datennutzung, Social Marketing & Google+, Mehrwert mit Vouchern, Video im Bereich Performance Marketing und Konversionsstrategien.



Der zweite Tag (http://www.a4uexpo.com/europe/agenda/1/) setzt mit einem umfassenden Spektrum substanzieller Performance Marketing-Veranstaltungen an. Zu den Highlights zählen etwa Linkaufbau-Strategien, Social Commerce, SEO & Social Media-Tools, Weiterentwicklung von Merchant- & Affiliate-Strategien, Engagement Advertising und E-Mail Best Practices.



Das Thema "Suche" bleibt für Performance Marketer stets aktuell und rangiert daher auch im diesjährigen Programm der a4uexpo Europe an prominenter Stelle. Weitere Programmpunkte sind die Präsentation von Martin MacDonalds zum Thema "The New Rules of Site Architecture" und der Vortrag von Bas van den Belds "Social, Google+ & Affiliate Authority in Search -“ It's starting to seriously hold you back".



"Unser europäisches Programm ist bekannt dafür, von Jahr zu Jahr vielfältiger zu werden und dabei die sich wandelnden Spielregeln im Bereich Performance Marketing zu spiegeln", so Chris Johnson, Head of Content bei A4U. "Wir behandeln auch weiterhin die Grundlagen, damit unsere Veranstaltungen -“ von den Konferenzen bis hin zu den Workshops -“ Besucher mit jedem Kenntnisstand ansprechen. Zusätzlich gibt es in diesem Jahr jedoch mehr Sessions zu vertiefenden Themen, wie etwa Sicherung neuer und alternativer Medienbudgets, engere Zusammenarbeit zur Optimierung der Marketingchancen, Nutzung und Austausch von Daten, um die Konversion zu erhöhen, Wahrung der Google-Präsenz und Entwicklung von Expansionsstrategien. Gleichzeitig deckt die Messe eine Fülle von Performance-Kanälen ab, einschließlich Mobile, Suche, Affiliate, Social, E-Mail und Daten", so Johnson weiter.



Weitere Informationen sowie das vollständige Programm ist auf der Homepage der Messe einsehbar: http://www.a4uexpo.com/europe/agenda/1/. Anmeldungen für die a4uexpo Europe sind noch möglich unter: http://www.a4uexpo.com/europe/register/1/