> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Unterricht im 21. Jahrhundert: meinUnterricht.de setzt sich durch

meinUnterricht.de gewann den E-Learning-Preis d-elina und überzeugte nicht nur Pädagogen, sondern auch Experten-Jury.
K.lab educmedia GmbH | 21.02.2013

meinUnterricht.de, die Online-Plattform zur Unterrichtsvorbereitung für Lehrer und Referendare, hat am 29. Januar 2013 den renommierten Nachwuchs-Preis der E-Learning-Branche d-elina, den Deutschen E-Learning Innovations- und Nachwuchs-Award, auf der Leitmesse LEARNTEC in Karlsruhe gewonnen. Unter dem Stichwort Innovation durch Lernen mit neuen Medien“ werden mit dem d-elina Award neuartige und gesellschaftlich relevante Konzepte, Lösungen und Produkte ausgezeichnet, die digitale Medien beispielhaft nutzen, um sie in Lernprozesse in Schulen und Unternehmen zu integrieren. Der d-elina Award wurde 2013 das erste Mal von dem Hightech-Verband BITKOM, dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V., vergeben.

Für meinUnterricht.de ist es die erste Auszeichnung nach dem Finaleinzug beim Cloud 4 Society Award von Microsoft. Benjamin Wüstenhagen, einer der Gründer und Geschäftsführer von meinUnterricht.de, sagte auf der Preisverleihung: Wir sind sehr stolz, diese Auszeichnung zu erhalten. Sie würdigt nicht nur die Arbeit, die wir in die
Entwicklung von meinUnterricht.de gesteckt haben, sondern auch die wichtige und relevante Arbeit, die Lehrer in unserer Gesellschaft leisten. Für sie haben wir meinUnterricht.de entwickelt."

meinUnterricht.de ist der entscheidende Baustein des digitalen Klassenzimmers. Die Plattform bietet Lehrern die Möglichkeit, ihren Unterricht komplett online vorzubereiten. Dafür steht ihnen eine umfangreiche, ständig aktualisierte Bibliothek mit zahlreichen Arbeitsblättern renommierter Fachverlage wie Friedrich, PONS oder Raabe zur Verfügung. Eine intelligente Suche hilft, aus dem Angebot gezielt die benötigten Unterlagen herauszufiltern.

Ab sofort können Lehrer auch ihre eigenen Unterrichtsmaterialien auf meinUnterricht.de hochladen und verwalten. In Kürze wird zudem ein Editor implementiert, mit dem die Pädagogen selbst Lerninhalte gestalten und zusammenstellen können. Damit passt sich meinUnterricht.de ideal an das digitale Zeitalter und vor allem den Bedürfnissen der Lehrer an. Denn der Unterricht lässt sich so schnell und unkompliziert auf dem jederzeit zugänglichen digitalen Schreibtisch organisieren. Wir sehen uns als Spotify für Lehrer, nur dass wir keine Musik anbieten, sondern hochwertige Unterrichtsmaterialien“, beschreibt Benjamin Wüstenhagen das Konzept. Bisher genießen mehr als 4.000 Referendare und Lehrer die Vorteile von meinUnterricht.de.

Wie eine aktuelle BITKOM-Studie zeigt, liegt das Angebot von meinUnterricht.de voll im Trend. Pädagogen im 21. Jahrhundert surfen und googlen, twittern und bloggen, sharen und pinnen. Rund 62% der Lehrer setzen bereits regelmäßig einen Computer im Unterricht ein. Auch bei Schülern gehört das Internet mittlerweile genauso zum Alltag wie der tägliche Gang zur Schule und die Bewältigung von Hausaufgaben.

Derzeit wird meinUnterricht.de mit einer Windows 8-App für Tablets optimiert, damit der Unterricht zukünftig sowohl am heimischen Computer als auch unterwegs oder direkt in der Schule mit mobilen Geräten vorbereitet werden kann. Damit ist meinUnterricht.de eines der ersten Unternehmen im Bildungsbereich, das über eine solche App verfügt.

Wer die Macher von meinUnterricht.de persönlich treffen und das Produkt kennenlernen will, der hat dazu auf der Bildungsmesse didacta vom 19. bis 23. Februar in Köln Gelegenheit. meinUnterricht.de ist dort die gesamte Dauer der Messe in Halle 6.1/Stand 22C & 23D zu finden.

Alle Informationen zum Unternehmen und weiteren Kooperationspartnern gibt es unter www.meinUnterricht.de. Bei weiteren Fragen und Materialwünschen wenden Sie sich jederzeit gern an unseren Pressekontakt.