> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Marketing-Papst Philip Kotler kommt nach Deutschland

Exklusiv bei Euroforum am 22. September 2014 in Frankfurt/Main.

Philip Kotler, Wirtschaftswissenschaftler und Marketingprofessor, gilt als Begründer des modernen Marketings. Seine Theorien und Erkenntnisse sind bis heute wegweisend und er zählt zu den sechs einflussreichsten Wirtschaftstheoretikern weltweit. Am 22. September 2014 kommt der Marketing-Guru mit zahlreichen Marketing-Experten aus nationalen und internationalen Unternehmen zusammen und stellt die neuen Dimensionen des Marketings im
21. Jahrhundert vor. Das „Philip Kotler Marketing Forum“ in Frankfurt ist das einzige seiner Art in Deutschland. Mehr zum Programm: www.euroforum.de/kotler

Marketing 3.0: Der Mensch im Mittelpunkt


Mit Marketing 3.0 leitete Philip Kotler einen Paradigmenwechsel ein: Lag der Fokus des traditionellen Marketings auf dem Produkt, rückte der Verbraucher immer mehr in den Mittelpunkt. Kotler verfeinerte dieses eher eindimensionale Modell noch und begreift den Kunden als das, was er nun einmal ist: als „ganzen Menschen“ mit „Human Spirit“. Menschen sind multi-dimensional, haben unterschiedliche Bedürfnisse und nehmen im Alltag viele verschiedene Rollen in unterschiedlichen Gruppen ein. Und so sieht Kotler in Kunden mehr als nur Konsumenten: „Sie wünschen sich von den Produkten und Dienstleistungen, die sie wählen, Erfüllung – nicht nur in funktioneller und emotionaler Sicht, sondern auch in seelischer.“

Auch eine veränderte Medienwelt macht neue Strategien notwendig: Durch Vernetzen, Bloggen und Twittern äußern sich immer mehr Kunden frei über Unternehmen und Produkte. Die Ausdrucksstärke und der Wirkungsgrad von sozialen Medien sind enorm gestiegen, die Wirkung traditioneller Werbung auf das Kaufverhalten geht zurück. Kotler stellt auf dem Forum kreative Ansätze für ein modernes Marketing vor, das den „ganzen Menschen“ sieht und die „Seele des Verbrauchers“ erreicht. Die Teilnehmer des „Philip Kotler Marketing Forums“ erwarten spannende Diskussionen, neue Einblicke und Ideen für ein erfolgreiches Marketing, vor allem in Märkten, wo Massenwerbung nicht mehr funktioniert.

http://www.euroforum.de