> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

VDZ-Preis "Goldene Victoria" geht an Martin Schulz

Preisverleihung am 7. November in Berlin auf der Publishers’ Night an Schulz wegen seinen Verdiensten für die europäische Einigung.

Der VDZ zeichnet Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlamentes, mit der „Goldenen Victoria“ für die Kategorie „Europäer des Jahres“ aus. Schulz hat sich in seiner Funktion als Parlamentspräsident in beispielhafter Weise für eine demokratische Legitimierung der Europäischen Union eingesetzt. Die europäische Idee und deren Akzeptanz ist seine Mission. Dazu gehört ganz besonders seine aktuelle Offensive für mehr Transparenz und Kommunikation.

Der VDZ überreicht dem Europapolitiker die „Goldene Victoria“ auf der VDZ Publishers' Night am 7. November in Berlin; die Laudatio hält der ukrainische Politiker Vitali Klitschko, Bürgermeister von Kiew und ehemaliger Boxweltmeister im Schwergewicht.

„Mit dem Brexit haben sich die wachsenden Widerstände der EU-Gegner manifestiert. Schulz setzt alles daran, mit den ihm gebotenen Instrumenten von der Notwendigkeit einer starken und breit verankerten Europäischen Union zu überzeugen“, sagte VDZ-Hauptgeschäftsführer Stephan Scherzer.

Auf der Publishers’ Night 2016 werden neben Martin Schulz noch weitere Persönlichkeiten für ihre Verdienste und Leistungen ausgezeichnet. In den vergangenen Jahren erhielten die „Goldene Victoria“ unter anderem Roman Herzog, Shimon Peres, Hans-Dietrich Genscher, und Henry Kissinger. Unter den Preisträgern der vergangenen Jahre befinden sich weitere, herausragende Persönlichkeiten der Politik wie Bundespräsident Joachim Gauck, die irischen sowie polnischen Regierungschefs Enda Kenny und Donald Tusk, die Präsidentin Litauens, die Präsidenten Estlands und Lettlands und Alt-Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl.

Weitere Informationen rund um Publishers‘ Summit und Publishers‘ Night 2016 finden Sie im Internet unter publishers-summit.de.