> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Verleihung Future Award 2016 am 28. November

Mehr als 200 Studenten von 68 Hochschulen haben insgesamt 140 Projekte zur Teilnahme am Wettbewerb um den Future Award 2016 eingereicht.

Der Wettbewerb um den Future Award ist der einzige, an dem Studenten aus ganz Europa, aus allen Semestern und allen Studiengängen teilnehmen können und dabei an keine besonderen Vorgaben für Ihre Einreichungen gebunden sind. Ob pure Vision oder umsetzungsreifer Business Case, ob Einzel- oder Gruppenarbeit: Der Future Award als Initiative des Future Network fördert ganzheitliches, interdisziplinäres Denken. Entsprechend viele Einreichungen sind fachbereichsübergreifende Gemeinschaftsprojekte. Die Teilnehmer am Future Award 2016 studieren in insgesamt 39 verschiedenen Fachbereichen.

Der Future Award wird in diesem Jahr bereits zum elften Mal verliehen. Erstmals kämpfen die Teilnehmer nicht ausschließlich um Geld-, Sach- und Sonderpreise, sondern zusätzlich um ganz praktische Unterstützung bei der Realisierung ihrer Projekte. Jeder Gewinner/jede Gewinnerin kann kostenfrei an gleich mehreren Experten-Coachings teilnehmen. Dabei hat er/sie die freie Wahl aus dem vielfältigen Coaching-Angebot der Future Academy.

Bis zum 21. Oktober 2016 wird die Future Award-Jury in einem komplexen Verfahren und nach Kriterien wie Vision, Nutzen und Ausarbeitung jene 100 Teilnehmerprojekte ermitteln, die sich am 28. November 2016 präsentieren werden. Jedes einzelne Projekt ist mit einem eigenen Stand während der ganztätigen Ausstellung vertreten. Zusätzlich hat jeder Teilnehmer fünf Minuten Bühnenzeit, um Publikum und Jury mit einem Kurzvortrag für seine Idee zu begeistern. Der Future Award 2016 wird in 15 Kategorien vergeben: Education, Culture, Health, Lifestyle, Sustainability, Technology, Society, Media, Economy, Mobility, Entertainment, Home, Nature, Sport, Energy. Die Verleihung des Future Award am Abend bildet den feierlichen Höhepunkt der Future Convention.

Zum 22köpfigen Future Award-Jurorenteam gehören Wissenschaftler und Wirtschaftsvertreter aus unterschiedlichen Disziplinen und Branchen, darunter Vertreter der Träger und Partner des Future Network.

Schirmherren: Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie; Peter Feldmann, Oberbürgermeister Stadt Frankfurt; Wolfgang E. Riegelsberger, Jugendbotschafter UN Habitat

Träger: IHK Frankfurt am Main, Wirtschaftsförderung Frankfurt am Main, LPR Hessen, Hessen Trade & Invest, Regionalverband FrankfurtRheinMain

Partner: Cisco Systems, Fink & Fuchs Public Relations AG, BKK-VBU, Business Wire, Devoteam, Volkswagen AG

Location-Partner: Museum für Kommunikation, Deutsches Filmmuseum, Deutsches Architekturmuseum