> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

CCV-Regionalleiter in Berlin-Brandenburg gewählt

Dana Ratschke ist neue Regionalleiterin und arbeitet in Zukunft mit dem wiedergewählten Frank Buchholz gemeinsam für die Region.

Dana Ratschke ist neue Regionalleiterin des Call Center Verband Deutschland e. V. (CCV) für Berlin-Brandenburg und arbeitet in Zukunft mit dem wiedergewählten Frank Buchholz gemeinsam für die Region.

Leo Staub-Marx, CCV-Vorstand Finanzen, gratulierte vor Ort in der Deutschen Oper, wo beide Kandidaten beim heutigen Treffen der Regionalgruppe in Berlin einstimmig gewählt wurden: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Dana Ratschke und Frank Buchholz! Ein erfahrener Regionalleiter und eine Newcomerin mit viel Energie und frischen Ideen sind der ideale Mix für das ehrenamtliche Team. Unserem bisherigen Regionalleiter Andreas Buchelt, der nicht mehr kandidierte, danken wir für das langjährige Engagement für die Region und die Branche.“

Dana Ratschke ist seit fünf Jahren im Transgourmet Contact Center für Social Media und ihr Herzthema, die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, zuständig. Spätestens seit das Transgourmet Contact Center 2012 den CCV Quality Award im Bereich Mitarbeiterorientierung gewonnen hat, ist sie gern und oft zu Gast bei Veranstaltungen des CCV. Die neu gewählte Regionalleiterin möchte das Thema Mitarbeiterorientierung in Call- und Contactcentern weiter über die Grenzen der Branche hinaus thematisieren. Gern bringt Dana Ratschke ihr Engagement beim Aufbau von Netzwerken ein. Auch Informationen und Austausch zu Vereinbarkeitsthemen sind ihr wichtig und sie möchte diesen gern im Rahmen des Regionalleiteramtes fördern.

Frank Buchholz, Geschäftsführer der Gothaer Schaden-Service-Center GmbH, ist seit rund 20 Jahren in der Callcenter-Branche aktiv und ebenso lange Mitglied im CCV. Er glaubt fest daran: „Wir als Branche brauchen den CCV als gemeinsame Stimme und Interessenvertretung. Dazu hilft uns ein gutes Netzwerk und offener Austausch bei unseren Jobs. Beides ist nur über ehrenamtliches Engagement möglich. Ich engagiere mich gerne auch weiter für die CCV-Mitglieder, unsere Region und im Beirat für unseren Verband.“ Buchholz möchte in Zukunft noch mehr Callcenter in der Region Berlin-Brandenburg dafür begeistern, sich aktiv für die Belange unserer Branche einzusetzen.

Das heutige CCV-Jahresabschlusstreffen Berlin-Brandenburg fand beim Gastgeber Deutsche Oper Berlin Vermarktungs GmbH statt. Die Teilnehmer nutzten gern die Gelegenheit, sich bei einem Sektempfang im Rangfoyer zu Themen wie der Digitalisierung in der Call- und Contactcenterbranche, zum neuen CCV-Grundsatzprogramm und den Planungen für die CCV-Regionalgruppe Berlin-Brandenburg für 2017 auszutauschen. Nach einem exklusiven Blick hinter die Kulissen der Deutschen Oper (sponsored by Jabra® Business Solutions) und einem gemeinsamen Abendessen wohnten die opernbegeisterten unter den Teilnehmern einer Tosca-Aufführung mit Starbesetzung bei.

Die kommenden Termine der CCV-Regionen können Sie unter callcenterverband.de/angebote/ccv-veranstaltungen abrufen.