> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Uniserv auch 2017 mit DDV-Siegel ausgezeichnet

Auch in diesem Jahr erhält Uniserv das Datenschutzsiegel QuLS vom Deutschen Dialogmarketing Verband (DDV).
UNISERV GmbH | 24.01.2017

Uniserv, spezialisierter Anbieter von Lösungen für das Kundendatenmanagement, erhält in diesem Jahr zum 10. Mal in Folge das DDV Datenschutzsiegel QuLS des Deutschen Dialogmarketing Verbands (DDV) in seiner jetzigen Form und damit seit seiner Einführung. Das Siegel steht für die Einhaltung von Qualitäts- und Leistungsstandards in der Datenverarbeitung und bestätigt, dass sich Uniserv kontinuierlich an die gesetzlichen Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) hält. Darüber hinaus erfüllt Uniserv ebenfalls die weitaus höheren Standards des DDVs – auf Grundlage eines umfassenden Datensicherheitskonzepts.

Ob ein Unternehmen alle Vorgaben einhält, wird jährlich von einem unabhängigen Datenschutzprüfunternehmen untersucht. Um die Prüfung erfolgreich zu bestehen, müssen Unternehmen umfassende Checklisten mit über 120 Fragen beantworten und in regelmäßigen Abständen Vor-Ort-Termine durchlaufen. Weitere Bedingungen sind ein umfassendes Datensicherheitskonzept und regelmäßige Mitarbeiterschulungen, die Einhaltung sicherheitsrelevanter Standards bei der Aufbewahrung von Daten und qualitätsrelevanter Vorgaben für die lückenlose Nachweisbarkeit von Aufträgen. Erst nach bestandener Prüfung erteilt der DDV das Qualitätssiegel bezogen auf das Kalenderjahr.

„Dass wir das Siegel erneut erhalten haben, freut uns sehr. Es ist ein Beleg für unseren hohen Qualitätsstandard, und dass wir als sicherer sowie vertrauenswürdiger Partner und Dienstleister für Data-Management-Lösungen wahrgenommen werden. Gleichzeitig ist es aber auch eine Auszeichnung, denn die Kodizes des DDVs sind streng und gehen über die gesetzlichen Anforderungen an den Umgang mit Daten hinaus“, sagt Holger Stelz, Director Marketing & Business Development, Uniserv.

Das DDV-Siegel bestätigt, dass Uniserv sich an die Hinweispflichten (BDSG, Robinsonliste, Werbewidersprüche, etc.) gegenüber Adresseigentümern und Kunden sowie an die vorgeschriebenen Pflichten zur Steuerung von IT-Verarbeitung und den fairen Wettbewerb hält.