> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Inbox Ads mit dem digitalen Baukasten selbst erstellen

Natives Werbeformat Inbox Ad ohne Programmierkenntnisse selbst gestalten.
 

Werbekunden und Agenturen haben ab sofort die Möglichkeit, das Infeed-Format Inbox Ad ohne Programmierkenntnisse selbst zu erstellen. Für dieses Vorhaben hat United Internet Media (UIM) den Inbox Ad Baukasten entwickelt. Mit dem Kreations-Tool lassen sich native Multi-Screen-Kampagnen mit einer Reichweite von über 34 Millionen Postfächern effektiv und mit weniger Kosten umsetzen.

Das Do-It-Yourself-Konzept hat sowohl für United Internet Media als auch für Werbetreibende Vorteile. Kunden und Agenturen haben bereits bei der Erstellung der Werbemittel die volle Kontrolle über das Ergebnis der Kreation. Ein Vorschaufenster zeigt nach jedem Produktionsschritt, wie die Inbox Ad bei den Empfängern im digitalen Posteingang aussehen wird. Die Verwendung des Baukastens ist gratis, somit fallen für die Programmierung der Werbemittel keine externen Kosten an. Mit dem Baukasten lassen sich Inbox Ads in wenigen Schritten selbst gestalten und direkt an United Internet Media übermitteln. Das erhöht die Sicherheit und Schnelligkeit des Datentransfers.

Werbemittel aus dem Baukasten entstehen passend für alle Endgeräte

United Internet Media profitiert vom neuen Kreations-Tool, da bei der Erstellung automatisch die Standards mit den richtigen Spezifikationen des nativen Werbemittels eingehalten werden. Inbox Ads aus dem Baukasten sind multi-screen-fähig und funktionieren auf stationären PCs, Tablets und Smartphones – eine separate Anpassung für Websites und Apps ist nicht notwendig. Nach einer Prüfung durch United Internet Media steht das Werbemittel direkt für die Planung der Kampagne auf WEB.DE, GMX und freenet.de bereit. Kunden wie ABOUT YOU, bonprix und Interhyp haben mit dem Tool bereits gearbeitet und erfolgreich Kampagnen realisiert.

„Das Do-It-Yourself-Konzept hält im digitalen Vermarktungsgeschäft vermehrt Einzug, da sich dadurch die technische und finanzielle Kontrolle der Werbungtreibenden erweitert. Mit den exakt zugeschnittenen Tools zur Werbemittelkreation erhöhen wir die gestalterischen Möglichkeiten für Werbungtreibende. Das verringert den Aufwand sowie die Kosten und steigert gleichzeitig die Geschwindigkeit der Abwicklung von Kampagnen“, sagt Rasmus Giese, CEO der United Internet Media GmbH.

Kreations-Tool gibt es in zwei Varianten – je nach Kampagnenziel

Das Baukastensystem ist direkt auf den Servern von United Internet Media integriert und erfordert lediglich eine Registrierung des Werbungtreibenden. Das Tool gibt es in zwei Varianten: Für Einsteiger empfiehlt sich der „Easy Inbox Ad Creator“. Damit werden Werbemittel durch Verwendung weniger Komponenten wie Text, Grafik und Link erstellt. Für Werbetreibende, die auf mehr individuelle gestalterische Spielräume und Flexibilität Wert legen, gibt es den erweiterten Baukasten. Mit diesem lassen sich viele Elemente sowie Farben und Positionierung einzeln anpassen und auf bestimmte Zielgruppen zuschneiden. Auf bereits erstellte Inbox Ad-Werbemittel können Werbetreibende später jederzeit zugreifen, um sie dann als Vorlage für weitere Kampagnen zu nutzen.