> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

PMI Awards für Sixt und Marcel Rütten

Sixt ist für die Einbindung des Messengers Snapchat als Personalmarketing-Innovation, Marcel Rütten als Innovator 2017 ausgezeichnet worden.

Die Verleihung der Awards ist Teil der Personalmarketing-Fachkonferenz dee:p, die heute, 18. Mai 2017, bei Westpress stattfand. Die Konferenz dient als Plattform, um über Chancen, Trends und Entwicklungen im Personalmarketing, Employer Branding sowie E-Recruiting zu informieren und zu diskutieren. Die diesjährigen Referenten Christoph Athanas (meta HR), Dr. Benny Briesemeister (FU Berlin), Christian Hagedorn (Westpress), Monika Keunecke (Training for you), Peter Kolb (LogOn Consulting) sowie Dr. Peter Langbauer (stellenanzeigen.de) boten ein breites Vortragsprogramm zu aktuellen Themenschwerpunkten: Die Möglichkeiten und Grenzen digitaler Technologien im Recruiting, Jobbörsen als hochdiversifizierten Dienstleister der heutigen Zeit, die Bedeutung neurowissenschaftlicher Erkenntnisse fürs Personalmarketing sowie Einblicke in die Ergebnisse der Candidate Journey Studie 2017.

Was Marcel Rütten durch seine digitale Affinität und seine hohe Innovationskraft erreicht hat, ist in der Form einzigartig: Mit einem geringen Budgeteinsatz schafft er Personalmarketing-Lösungen, die ihresgleichen suchen. Dabei setzt er als HR-Manager der Kindernothilfe vor allem auf moderne Tools und sein erfolgreich etabliertes Alumni-Netzwerk für Praktikanten. In der Branche ist er gefragter Referent und Speaker für die Themen Cultural Fit Recruiting und Candidate Experience. Marcel Rütten hat für HR neue Standards und Maßstäbe gesetzt. Dafür erhält er verdient den Titel „Personalmarketing Innovator 2017“.

Besonderes Geschick beweist auch Sixt durch die Einbindung des Messengers Snapchat in die Bewerberkommunikation. Der Clou: Zielgruppen snappen für Zielgruppen. Bei Sixt teilen Azubis, Studenten und Praktikanten in eigener Verantwortung, was ihnen in den Sinn kommt. Nicht perfekt produziert, sondern als Momentaufnahmen oder anders gesagt: authentisch. Eine Strategie, die sowohl bei den Zielgruppen, den eigenen Mitarbeitern als auch der Jury der PMI Awards ankommt. Die Aktion zeigt, dass sich Messenger derweil zu Recht einen festen Platz in vielen Digitalstrategien gesichert haben.

Neben den Gewinnern benannte die Jury zudem eine Shortlist von Projekten, die sich ebenfalls durch innovative Konzepte und Aktionen hervortaten: die Aktion „Mitarbeitergewinnung leicht gemacht“ via Active Sourcing Cards von Aramark, das „Berufswelt-Schnuppern 2.0“ via WhatsApp vom Krankenhaus Porz am Rhein, die Azubi-App „TalentHero“ von meinestadt.de sowie die „ÖAMTC-Lehrlingsrallye“ des Österreichischen Automobil-, Motorrad- und Touring Clubs. Wie im Vorjahr entschieden Christoph Athanas (meta HR), Joachim Diercks (Cyquest), Raoul Fischer (W&V), Prof. Dr. Martin Grothe (Complexium), Jan Kirchner (Wollmilchsau) sowie Simon Zicholl (Westpress) als Expertenjury auf Basis der Einreichungen über die Gewinner.


Bild: Irma Korthals/WESTPRESS