> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

Jeder Zweite will Gratis-Versand

Studie: Eine kostenlose und gleichzeitig schnelle Lieferung ist für immer mehr Konsumenten beim Online-Shopping kaufentscheidend.

Zu diesem Ergebnis kommt ein aktueller Marktreport der Unternehmensberatung KPS. Für die Erhebung der Daten wurden über 1.400 europäische Konsumenten befragt, die regelmäßig im Internet einkaufen. Für rund 57 Prozent ist der kostenlose Versand extrem wichtig. Unter diesem Aspekt fällt für mehr als die Hälfte der Befragten auch die Entscheidung über den Shop, bei dem sie im Internet einkaufen.

Bloß kein Geld für den Versand

27 Prozent der Befragten schließen einen Kauf nicht ab, wenn sie beim Prüfen der Bestellung feststellen, dass zusätzliche Kosten für den Versand anfallen. Rund ein Viertel der Online-Shopper nutzt zudem eine Taktik, mit denen Shops, die zusätzlich auch eine Verkaufsfiliale haben, mittlerweile häufiger konfrontiert sind: den Einkauf überflüssiger Waren zum Vermeiden von Versandkosten.

Um den Mindestbestellwert für den Gratis-Versand zu erreichen, bestellen viele gelegentlich auch Sachen, die sie eigentlich gar nicht benötigen. Sobald die Ware dann zu Hause ankommt, bringen sie die überflüssigen Objekte in eine Filiale zurück, entgehen einer Retour-Sendung und haben sich zudem die Versandkosten für die tatsächlich gebrauchten Objekte erspart.

Am besten noch am selben Tag

Eine weitere Studie des Online-Shop-Betreibers Clouder zeigt, dass sich Kunden von einem Online-Shop zudem unbedingt eine schnelle Lieferung erwarten und am besten am gleichen Tag noch die Ware erhalten wollen. Konsumenten würden zudem eher bei einem anderen Anbieter kaufen, der die Express-Option anbietet als bei großen Versandhäusern, die zwei bis drei Werktage für die Lieferung abschätzen.