> Das Dienstleisterverzeichnis für Marketing <        
print logo

novomind unterstützt Marc O'Polo in seinem Online-Shop

Hamburger Softwareentwickler novomind unterstützt die Zentralisierung und Veredelung von Produktdaten der Premium Casual Lifestyle Marke
novomind AG | 20.07.2017

Die international erfolgreiche Modemarke MARC O’POLO hat für ihr Produktdatenmanagement im Online-Shop novomind iPIM eingeführt. Das PIM-System der Hamburger Software-Spezialisten novomind zentralisiert und veredelt die E-Commerce-Produktdaten der Premium Casual Lifestyle Marke und sorgt so für optimierte Prozesse im Online-Shop und im Marktplatzgeschäft.

Ziel der Einführung von novomind iPIM war es, veredelte E-Commerce-Produktdaten unternehmensweit zur Verfügung stellen zu können. Dazu war es erforderlich, verschiedene Produktdatenquellen im neuen PIM-System zu bündeln und anzureichern. „Mit novomind iPIM ist es gelungen, alle notwendigen Produktinformationen zu zentralisieren und für einen Multichannel E-Commerce einheitlich zu strukturieren“, sagt Vanessa Platz, Division Head of E-Commerce bei Marc O’Polo. Damit wurden die Voraussetzungen geschaffen, zukünftig Qualitäts-Produktdaten unternehmensweit zu pflegen und zu veredeln.

Neben der Zusammenfassung aller produktrelevanten Daten und ihrer Zentralisierung im System sorgt novomind iPIM auch für automatisierte Datenflüsse beim Import und Export der Produktdaten. Die Datenpflege sowie die Internationalisierung werden durch automatisierte Produktdatenimporte und -exporte vereinfacht. Produkttexte werden zur gebündelten Übersetzung exportiert, anschließend können sie ebenso einfach wieder importiert werden. Des Weiteren ist eine Historisierung des Produktlebenszyklus jetzt ebenso möglich wie die Bearbeitung von Produktdaten im PIM-System durch Lizenzpartner.

Für die Unterstützung im Marktplatzgeschäft nimmt novomind iPIM eine detaillierte Vorprüfung der Produktdaten auf Marktplatzeignung vor. Dazu unterstützt novomind iPIM das unternehmensinterne Fotostudio bei Einstellungen und Anzahl der Fotos, um allen Marktplatzanforderungen gerecht zu werden. Freigegebene Fotos werden automatisch ins PIM-System eingespeist und den Produkten zugeordnet.

„Die Entscheidung für novomind iPIM ist eine strategische Entscheidung für unsere Zukunft im Online-Handel“, sagt Vanessa Platz. „Wir haben unsere Prozesse optimiert und die Voraussetzungen für stabiles Wachstum im E-Commerce geschaffen.“